Ōme - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Ōme.

Ōme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ōme-shi
青梅市
Geographische Lage in Japan
Red pog.svg
Region: Kantō
Präfektur: Tokio
Koordinaten: 35° 47′ N, 139° 17′ OKoordinaten: 35° 47′ 18″ N, 139° 16′ 30″ O
Höhe: 187,5 m
Basisdaten
Fläche: 103,26 km²
Einwohner: 133.824
(1. Oktober 2019)
Bevölkerungsdichte: 1296 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 13205-5
Symbole
Flagge/Wappen:
Baum: Sicheltanne
Blume: Ume
Vogel: Japanbuschsänger
Rathaus
Adresse: Ōme City Hall
1-11-1, Higashi-Ōme
Ōme-shi
Tōkyō 198-8701
Webadresse: http://www.city.ome.tokyo.jp
Lage Ōmes in der Präfektur Tokio

Ōme (jap. 青梅市, -shi) ist eine Stadt am Mittellauf des Tama in der Präfektur Tokio westlich von Tokio.

Geographie

Ōme liegt westlich von Tokio und nördlich von Hachioji. Der Fluss Tama fließt durch die Stadt von Westen nach Osten.

Geschichte

Mit der Eingemeindung der Dörfer Kasumi (霞村, -mura) und Chōfu (調布村, -mura) wurde aus der kreisangehörigen Stadt Ōme (Landkreis West-Tama) am 1. April 1951 eine kreisfreie Stadt. 1955 wurden die Dörfer Yoshino (吉野村, -mura), Mita (三田村, -mura), Osogi (小曽木村, -mura) und Nariki (成木村, -mura) eingemeindet.

Verkehr

Im Ōme-Eisenbahnpark werden verschiedene historische Eisenbahnfahrzeuge ausgestellt.

Städtepartnerschaften

Sport

Seit 1967 findet jeweils Mitte Februar der Ōme-Marathon statt.

Söhne und Töchter der Stadt

Angrenzende Städte und Gemeinden

Einzelnachweise

  1. Freundeskreis der Partnerstädte Ome - Boppard e.V.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Ōme
Listen to this article