Alberto Triulzi - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Alberto Triulzi.

Alberto Triulzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Alberto Triulzi, 1946
Alberto Triulzi, 1946

Alberto Triulzi (Alberto Ubaldo Triulzi Orozco; * 6. Januar 1928 in Buenos Aires; † 9. September 1968) war ein argentinischer Hürdenläufer und Sprinter.

Bei den Leichtathletik-Südamerikameisterschaften 1947 in Rio de Janeiro siegte er über 110 m Hürden und über 200 m.

1948 wurde er bei den Olympischen Spielen in London Vierter über 110 m Hürden.

Im Jahr darauf verteidigte er bei den Leichtathletik-Südamerikameisterschaften 1949 in Lima seinen Titel über 110 m Hürden und gewann Bronze über 200 m.

Persönliche Bestzeiten

  • 200 m: 21,9 s, 14. März 1946, Buenos Aires
  • 110 m Hürden: 14,0 s, 12. Oktober 1947, Buenos Aires
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Alberto Triulzi
Listen to this article