Aleksander Słuczanowski - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Aleksander Słuczanowski.

Aleksander Słuczanowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das Grab von Aleksander Słuczanowski
Das Grab von Aleksander Słuczanowski

Aleksander Słuczanowski (* 13. September 1900 in Stawropol, Russisches Kaiserreich; † 11. September 1942[1]) war ein polnischer Eishockeyspieler.

Karriere

Aleksander Słuczanowski spielte auf Vereinsebene für AZS Warschau. Mit der Mannschaft gewann er in den Jahren 1927, 1928 und 1929 drei Mal in Folge den polnischen Meistertitel.

International

Für die polnische Eishockeynationalmannschaft nahm Słuczanowski an den Olympischen Winterspielen 1928 in St. Moritz teil. Insgesamt bestritt er zwei Länderspiele für sein Heimatland.

Erfolge und Auszeichnungen

  • 1927 Polnischer Meister mit AZS Warschau
  • 1928 Polnischer Meister mit AZS Warschau
  • 1929 Polnischer Meister mit AZS Warschau

Einzelnachweise

  1. Warszawskie Zabytkowe Pomniki Nagrobne. In: cmentarze.um. warszawa.pl. Abgerufen am 15. Februar 2017.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Aleksander Słuczanowski
Listen to this article