DeAnna Price - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for DeAnna Price.

DeAnna Price

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

DeAnna Price Leichtathletik


Price bei den US-amerikanischen Meisterschaften 2018

Voller Name DeAnna Marie Price
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 8. Juni 1993 (27 Jahre)
Geburtsort Saint Charles, Vereinigte Staaten
Größe 172 cm
Gewicht 109 kg
Karriere
Disziplin Hammerwurf
Bestleistung 78,24 m
(27. Juli 2019 in Des Moines)
Verein Southern Illinois University
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
NACAC-Meisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
 Weltmeisterschaften
Gold Doha 2019 77,54 m
NACAC-Meisterschaften
Silber San José 2015 71,27 m
Gold Toronto 2018 74,60 m
letzte Änderung: 28. September 2019

DeAnna Marie Price (* 8. Juni 1993 in St. Charles, Missouri) ist eine amerikanische Hammerwerferin.

Sportliche Laufbahn

Erste internationale Erfahrungen sammelte DeAnna Price 2012 bei den Juniorenweltmeisterschaften in Barcelona, bei denen sie mit 57,82 m in der Qualifikation ausschied. 2015 nahm sie erstmals an den Panamerikanischen Spielen in Toronto teil und belegte dort mit 68,84 m den vierten Platz und gewann anschließend bei den NACAC-Meisterschaften in San José mit 71,27 m die Silbermedaille hinter ihrer Landsfrau Amber Campbell. Damit qualifizierte sie sich auch für die Weltmeisterschaften in Peking, bei denen sie mit 68,69 m in der Qualifikation ausschied. Im Jahr darauf nahm sie an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil und gelangte dort bis in das Finale, in dem sie mit einer Weite von 70,95 m den achten Platz belegte. Bei den Weltmeisterschaften 2017 in London wurde sie mit 70,04 m im Finale Neunte.

2018 triumphierte sie erstmals bei den US-amerikanischen Meisterschaften in Des Moines mit einem Kontinentalrekord von 78,12 m. Außerdem siegte sie mit 74,60 m bei den NACAC-Meisterschaften in Toronto und anschließend auch mit 75,46 m beim Continental-Cup in Ostrava. Im Jahr darauf wiederholte sie ihren Sieg aus dem Vorjahr bei den US-Meisterschaften in Des Moines und verbesserte ihre Bestmarke auf 78,24 m und steht damit aktuell (Stand: September 2019) auf Rang drei der ewigen Weltbestenliste. Sie galt damit auch als Topfavoritin für die Weltmeisterschaften in Doha, bei denen sie mit 77,54 m im Finale ihrer Rolle gerecht wurde und zudem die erste US-amerikanische Medaille in dieser Disziplin gewann.[1]

2018 und 2019 wurde Price US-amerikanische Meisterin im Hammerwurf sowie 2018 Hallenmeisterin im Gewichtsweitwurf. Zudem sicherte sie sich in den Jahren 2015 und 2016 den College-Titel.

Einzelnachweise

  1. Report: women's hammer throw - IAAF World Athletics Championships Doha 2019 (englisch) IAAF. 28. September 2019. Abgerufen am 28. September 2019.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
DeAnna Price
Listen to this article