Harry Jerome - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Harry Jerome.

Harry Jerome

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Statue im Stanley Park, Vancouver
Statue im Stanley Park, Vancouver

Harry Jerome (Harry Winston Jerome; * 30. September 1940 in Prince Albert, Saskatchewan; † 7. Dezember 1982) war ein kanadischer Sprinter, der in den 1960er Jahren erfolgreich war. Der Sohn eines Weichenstellers und 13-fache kanadische Meister war 1960, 1964 und 1968 Mitglied der kanadischen Olympia-Mannschaft, konnte aber nur 1964 eine Medaille erringen.

Jerome war der zweite 10,0-Sekunden-Läufer nach dem Deutschen Armin Hary. Er war 1,78 m groß und wog 73 kg. Seine Schwester Valerie Jerome war ebenfalls als Sprinterin erfolgreich.

Leistungen

  • 15. Juli 1960 in Saskatoon: Harry Jerome stellt den 100-m-Weltrekord von Armin Hary in 10,0 s ein
  • Olympische Spiele
  • British Empire and Commonwealth Games
  • Universiade 1965 in Budapest: Harry Jerome gewinnt über 100 m in 10,2 s die Bronzemedaille. Ein Rückenwind von 5 m/s wird gemessen.
  • Panamerikanische Spiele 1967 in Winnipeg: Harry Jerome gewinnt in 10,27 s Gold über 100 m (Wind: 3,3 m/s).
  • NCAA-Meisterschaften (Oregon)
    • 1962: 220 y (20,8 s)
    • 1964: 100 y (9,3 s)
  • Kanadische Meisterschaften
    • 1959: 100 und 200 m (10,4 / 21,8 s)
    • 1960: 100 und 200 m (10,0 / 21,2 s)
    • 1962: 100 und 220 y (9,4 / 21,3 s)
    • 1964: 100 und 200 m (10,6 / 22,0 s)
    • 1966: 100 und 220 y (9,1 / 20,4 s)
    • 1968: 100 und 200 m (10,3 / 21,0 s)
    • 1969; 100 m (10,5 s)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Harry Jerome
Listen to this article