Leichtathletik-Ozeanienmeisterschaften - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Leichtathletik-Ozeanienmeisterschaften.

Leichtathletik-Ozeanienmeisterschaften

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Leichtathletik-Ozeanienmeisterschaften sind Wettkämpfe, die von der Oceania Athletics Association (OAA), dem ozeanischen Kontinentalverband, durchgeführt werden, um Kontinentalmeister in den einzelnen Disziplinen der Leichtathletik zu ermitteln.

Veranstaltungen

Nr. Jahr Stadt Land Datum Stadion
01. 1990 Suva Fidschi
 Fidschi
11. bis 14. Juli TFL National Stadium
02. 1994 Auckland NeuseelandNeuseeland Neuseeland 23. bis 26. Februar
03. 1996 Townsville AustralienAustralien Australien 28. bis 30. November
04. 1998 Nukuʻalofa Tonga
 Tonga
27. und 28. August Teufaiva Sport Stadium
05. 2000 Adelaide AustralienAustralien Australien 24. bis 26. August Santos Stadium
06. 2002 Christchurch NeuseelandNeuseeland Neuseeland 12. bis 14. Dezember Queen Elizabeth II Park
07. 2004 Townsville AustralienAustralien Australien 16. bis 18. Dezember Townsville Sports Reserve
08. 2006 Apia Samoa
 Samoa
12. bis 16. Dezember Apia Park
09. 2008 Saipan Marianen Nordliche
 Nördliche Marianen
25. bis 28. Juni Oleai Sports Complex
10. 2010 Cairns AustralienAustralien Australien 23. bis 25. September Barlow Park
11. 2011 Apia Samoa
 Samoa
21. bis 23. Juni Apia Park
12. 2012 Cairns AustralienAustralien Australien 27. bis 29. Juni Barlow Park
13. 2013 Papeete Franzosisch-Polynesien
 Französisch-Polynesien
3. bis 5. Juni Stade Pater Te Hono Nui
14. 2014 Rarotonga Cookinseln
 Cookinseln
24. bis 26. Juni Avarua National Stadium
15. 2015 Cairns AustralienAustralien Australien 8. bis 10. Mai Barlow Park
16. 2017 Suva Fidschi
 Fidschi
28. Juni bis 1. Juli TFL National Stadium
17. 2019 Townsville AustralienAustralien Australien 25. bis 28. Juni Townsville Sports Reserve
18. 2021 Port Vila Vanuatu
 Vanuatu
Mai Korman Stadium

Goldmedaillenspiegel (Stand: 2010)

Literatur

  • Mark Butler (Hrsg.): 13th IAAF World Championships in Athletics. IAAF Statistics Handbook Daegu 2011. IAAF Media & Public Relations Department, Monaco 2011, S. 403–406 (online).
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Leichtathletik-Ozeanienmeisterschaften
Listen to this article