Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019/1500 m der Männer - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019/1500 m der Männer.

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019/1500 m der Männer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019
Disziplin 1500-Meter-Lauf
Geschlecht Männer
Teilnehmer 43 Athleten aus 24 Ländern
Austragungsort KatarKatar Doha
Wettkampfort Khalifa International Stadium
Wettkampfphase 3. Oktober (Vorläufe)
4. Oktober (Halbfinale)
6. Oktober (Finale)
Medaillengewinner
Timothy Cheruiyot (Kenia
 KEN)
Taoufik Makhloufi (AlgerienAlgerien ALG)
Marcin Lewandowski (PolenPolen POL)

Der 1500-Meter-Lauf der Männer bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019 fand am 3., 4. und 6. Oktober 2019 in Doha, Katar statt.

Rekorde

Vor dem Wettbewerb galten folgende Rekorde:

Weltrekord MarokkoMarokko Hicham El Guerrouj 3:26,00 min Rom, Italien 14. Juli 1998
Meisterschaftsrekord 3:27,65 min Weltmeisterschaften in Sevilla, Spanien 24. August 1999

Vorläufe

Aus den drei Vorläufen qualifizieren sich die jeweils sechs Ersten jedes Laufes – hellblau unterlegt – und zusätzlich die sechs Zeitschnellsten – hellgrün unterlegt – für das Halbfinale.

Lauf 1

3. Oktober 2019, 22:00 Uhr Ortszeit (21:00 Uhr MESZ)

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Jakob Ingebrigtsen NorwegenNorwegen Norwegen 3:37,67
2 Alexis Miellet FrankreichFrankreich Frankreich 3:37,69 683
3 Matthew Centrowitz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:37,69 690
4 Jake Wightman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3:37,72
5 Marcin Lewandowski PolenPolen Polen 3:37,75
6 Amos Bartelsmeyer DeutschlandDeutschland Deutschland 3:37,80
7 Samuel Tefera AthiopienÄthiopien Äthiopien 3:37,82
8 Adel Mechaal SpanienSpanien Spanien 3:37,95
9 Filip Sasínek TschechienTschechien Tschechien 3:38,17
10 George Manangoi Kenia
 Kenia
3:38,39
11 Ryan Gregson AustralienAustralien Australien 3:38,69
12 Abdi Waiss Mouhyadin DschibutiDschibuti Dschibuti 3:38,79
13 Hicham Ouladha MarokkoMarokko Marokko 3:39,86
14 Abraham Rotich BahrainBahrain Bahrain 3:45,19
15 Lucirio Antonio Garrido VenezuelaVenezuela Venezuela 3:52,93

Lauf 2

3. Oktober 2019, 22:12 Uhr Ortszeit (21:12 Uhr MESZ)

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Timothy Cheruiyot Kenia
 Kenia
3:36,82
2 Josh Kerr Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3:36,99
3 Ben Blankenship Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:37,13
4 Filip Ingebrigtsen NorwegenNorwegen Norwegen 3:37,26
5 Abdelaati Iguider MarokkoMarokko Marokko 3:37,44
6 Kevin López SpanienSpanien Spanien 3:37,62
7 Isaac Kimeli BelgienBelgien Belgien 3:37,87
8 Youssouf Hiss Bachir DschibutiDschibuti Dschibuti 3:37,93
9 Kumari Taki Kenia
 Kenia
3:37,98
10 Jinson Johnson IndienIndien Indien 3:39,86
11 Teddese Lemi AthiopienÄthiopien Äthiopien 3:41,32
12 Mussulman Dscholomanow Kirgisistan
 Kirgisistan
3:45,07
13 Matthew Ramsden AustralienAustralien Australien 3:47,59
14 Paulo Amotun Lokoro Athlete Refugee Team
 Athlete Refugee Team
3:48,98
Rabii Doukkana FrankreichFrankreich Frankreich DNS

Lauf 3

3. Oktober 2019, 22:24 Uhr Ortszeit (21:24 Uhr MESZ)

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Ayanleh Souleiman DschibutiDschibuti Dschibuti 3:36,16
2 Taoufik Makhloufi AlgerienAlgerien Algerien 3:36,18
3 Kalle Berglund SchwedenSchweden Schweden 3:36,19
4 Neil Gourley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3:36,31
5 Craig Engels Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:36,35
6 Ronald Musagala UgandaUganda Uganda 3:36,54
7 Ronald Kwemoi Kenia
 Kenia
3:36,66
8 Jesús Gómez SpanienSpanien Spanien 3:36,72
9 Stewart McSweyn AustralienAustralien Australien 3:36,88
10 Ismael Debjani BelgienBelgien Belgien 3:39,11
11 Jakub Holuša TschechienTschechien Tschechien 3:39,79
12 Abdullahi Jama Mohamed SomaliaSomalia Somalia 3:40,84
13 Abdirahman Saeed Hassan KatarKatar Katar 3:42,24
14 Yach Majok Koon Wol Sudsudan
 Südsudan
3:46,24
Brahim Kaazouzi MarokkoMarokko Marokko DNS

Halbfinale

Aus den beiden Halbfinalläufen qualifizierten sich die fünf Ersten jedes Laufes – hellblau unterlegt – und zusätzlich die beiden Zeitschnellsten – hellgrün unterlegt – für das Finale.

Lauf 1

4. Oktober 2019, 20:05 Uhr Ortszeit (19:05 Uhr MESZ)

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Timothy Cheruiyot Kenia
 Kenia
3:36,53
2 Taoufik Makhloufi AlgerienAlgerien Algerien 3:36,69
3 Neil Gourley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3:36,69
4 Craig Engels Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:36,69
5 Kalle Berglund SchwedenSchweden Schweden 3:36,72
6 Ben Blankenship Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:36,98
7 Filip Ingebrigtsen NorwegenNorwegen Norwegen 3:37,00
8 Alexis Miellet FrankreichFrankreich Frankreich 3:37,39
9 Isaac Kimeli BelgienBelgien Belgien 3:37,50
10 Stewart McSweyn AustralienAustralien Australien 3:37,95
11 Ayanleh Souleiman DschibutiDschibuti Dschibuti 3:38,35
12 Teddese Lemi AthiopienÄthiopien Äthiopien 3:38,79 PB
13 Jesús Gómez SpanienSpanien Spanien 3:40,29

Lauf 2

4. Oktober 2019, 20:20 Uhr Ortszeit (19:20 Uhr MESZ)

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Marcin Lewandowski PolenPolen Polen 3:36,50
2 Ronald Kwemoi Kenia
 Kenia
3:36,53
3 Jakob Ingebrigtsen NorwegenNorwegen Norwegen 3:36,58
4 Josh Kerr Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3:36,58
5 Youssouf Hich Bachir DschibutiDschibuti Dschibuti 3:36,72 SB
6 Matthew Centrowitz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:36,77 SB
7 Jake Wightman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3:36,85
8 Matthew Ramsden AustralienAustralien Australien 3:37,16 PB
9 Ronald Musagala UgandaUganda Uganda 3:37,19
10 Kevin López SpanienSpanien Spanien 3:37,56
11 Amos Bartelsmeyer DeutschlandDeutschland Deutschland 3:37,74
12 Abdelaati Iguider MarokkoMarokko Marokko 3:42,23
Samuel Tefera AthiopienÄthiopien Äthiopien DNF

Finale

6. Oktober 2019, 19:40 Uhr Ortszeit (18:40 Uhr MESZ)

Platz Athlet Land Zeit (min)
Timothy Cheruiyot Kenia
 Kenia
3:29,26
Taoufik Makhloufi AlgerienAlgerien Algerien 3:31,38 SB
Marcin Lewandowski PolenPolen Polen 3:31,46 NR
4 Jakob Ingebrigtsen NorwegenNorwegen Norwegen 3:31,70
5 Jake Wightman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3:31,87 PB
6 Josh Kerr Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3:32,52 PB
7 Ronald Kwemoi Kenia
 Kenia
3:32,72 SB
8 Matthew Centrowitz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:32,81 SB
9 Kalle Berglund SchwedenSchweden Schweden 3:33,70 NR
10 Craig Engels Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:34,24
11 Neil Gourley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3:37,30
12 Youssouf Hiss Bachir DschibutiDschibuti Dschibuti 3:37,96

Weblinks und Quellen

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019/1500 m der Männer
Listen to this article