Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019/Hammerwurf der Männer - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019/Hammerwurf der Männer.

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019/Hammerwurf der Männer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019
Disziplin Hammerwurf
Geschlecht Männer
Teilnehmer 31 Athleten aus 20 Ländern
Austragungsort KatarKatar Doha
Wettkampfort Khalifa International Stadium
Wettkampfphase 1. Oktober (Qualifikation)
2. Oktober (Finale)
Medaillengewinner
Paweł Fajdek (PolenPolen POL)
Quentin Bigot (FrankreichFrankreich FRA)
Bence Halász (UngarnUngarn HUN)
Wojciech Nowicki (PolenPolen POL)

Der Hammerwurf der Männer bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019 fand am 1. und 2. Oktober 2019 in Doha, Katar statt.

31 Athleten aus 20 Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Goldmedaille gewann Paweł Fajdek mit 80,50 m, Silber ging an Quentin Bigot mit 78,19 m und die Bronzemedaille sicherte sich Bence Halász mit 78,18 m und nach einem Einspruch auch Wojciech Nowicki mit 77,69 m.

Rekorde

Vor dem Wettbewerb galten folgende Rekorde:

Weltrekord SowjetunionSowjetunion Jurij Sedych 86,74 m Europameisterschaften in Stuttgart, BR Deutschland 30. August 1986
Meisterschaftsrekord Weissrussland 1995
 Iwan Zichan
83,63 m Weltmeisterschaften in Osaka, Japan 27. August 2007

Qualifikation

Die Qualifikationsweite betrug mindestens 76,50 m um direkt ins Finale einzuziehen. Sieben Athleten schafften diese Marke oder warfen weiter, sie sind hellblau unterlegt. Die restlichen Werfer die am Finale teilnehmen dürften, die Anzahl der Athleten sollte mindestens zwölf sein, sind jene mit der höchsten geworfenen Weite unterhalb der Qualifikationsweite, sie sind hellgrün unterlegt.

Gruppe A

1. Oktober 2019, 16:30 Uhr Ortszeit (15:30 Uhr MESZ)

Platz Athlet Land 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch Weite (m)
1 Wojciech Nowicki PolenPolen Polen 77,89 77,89
2 Quentin Bigot FrankreichFrankreich Frankreich 77,44 77,44
3 Javier Cienfuegos SpanienSpanien Spanien 74,87 775,06 76,90 76,90
4 Jewgeni Korotowski Authorised Neutral Athletes
 Authorised Neutral Athletes
74,96 75,90 76,36 76,36
5 Nick Miller Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich x 76,36 x 76,36
6 Hleb Dudarau WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 71,74 75,38 76,28 76,28
7 Ashraf Amgad el-Seify KatarKatar Katar 72,38 76,22 x 76,22 SB
8 Conor McCullough Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 74,26 74,88 72,82 74,88
9 Gabriel Kehr ChileChile Chile 73,99 72,80 71,79 73,99
10 Diego del Real MexikoMexiko Mexiko 71,90 73,15 71,62 73,15
11 Krisztián Pars UngarnUngarn Ungarn 72,69 72,36 73,05 73,05
12 Christos Frantzeskakis GriechenlandGriechenland Griechenland 72,96 x 72,81 72,96
13 Daniel Haugh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten x 68,52 72,85 72,85
14 Serhij Perewosnikow UkraineUkraine Ukraine x 72,16 71,26 72,16
15 Mostafa el-Gamel AgyptenÄgypten Ägypten 68,99 70,45 68,16 70,45
16 Joaquín Gómez ArgentinienArgentinien Argentinien 70,07 70,17 68,40 70,17

Gruppe B

1. Oktober 2019, 18:00 Uhr Ortszeit (17:00 Uhr MESZ)

Platz Athlet Land 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch Weite (m)
1 Paweł Fajdek PolenPolen Polen 79,24 79,24
2 Rudy Winkler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 76,00 74,03 77,06 77,06 PB
3 Bence Halász UngarnUngarn Ungarn 76,90 76,90
4 Mychajlo Kochan UkraineUkraine Ukraine x 76,56 76,56
5 Eivind Henriksen NorwegenNorwegen Norwegen 76,21 75,48 76,46 76,46
6 Michael Anastasakis GriechenlandGriechenland Griechenland 72,75 73,62 75,07 75,07
7 Sachar Machrossenka WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 71,74 73,08 74,80 74,80
8 Serghei Marghiev Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau 74,15 74,25 74,28 74,28
9 Marcel Lomnický SlowakeiSlowakei Slowakei 73,51 73,01 x 73,51
10 Denis Lukjanow Authorised Neutral Athletes
 Authorised Neutral Athletes
71,41 71,93 73,47 73,47
11 Özkan Baltacı TurkeiTürkei Türkei 73,19 72,68 x 73,19
12 Humberto Mansilla ChileChile Chile 71,71 x 72,68 72,68
13 Roberto Sawyers Costa RicaCosta Rica Costa Rica x 70,58 72,41 72,41
14 Alberto González SpanienSpanien Spanien 71,69 71,59 x 71,69
15 Serhij Reheda UkraineUkraine Ukraine x x 71,28 71,28

Finale

2. Oktober 2019, 21:40 Uhr Ortszeit (20:40 Uhr MESZ)

Platz Athlet Land 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch 4. Versuch 5. Versuch 6. Versuch Weite (m)
Paweł Fajdek PolenPolen Polen 79,34 80,16 79,37 80,50 x x 80,50
Quentin Bigot FrankreichFrankreich Frankreich 76,34 78,06 77,89 78,19 x 74,87 78,19 SB
Bence Halász UngarnUngarn Ungarn 78,18 x x x 73,76 x 78,18
Wojciech Nowicki PolenPolen Polen 76,25 76,50 x 77,42 x 77,69 77,69
5 Mychajlo Kochan UkraineUkraine Ukraine 74,52 72,58 75,83 76,21 77,39 76,50 77,39 PB
6 Eivind Henriksen NorwegenNorwegen Norwegen 76,03 x 77,38 x 75,36 77,07 77,38
7 Javier Cienfuegos SpanienSpanien Spanien 73,25 74,73 76,00 76,57 76,01 74,64 76,57
8 Hleb Dudarau WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 75,45 74,36 76,00 74,30 74,46 75,34 76,00
9 Ashraf Amgad el-Seify KatarKatar Katar 75,28 75,41 75,09 nicht im Finale der
besten acht Werfer
75,41
10 Nick Miller Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 75,31 x x 75,31
11 Rudy Winkler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 74,42 75,20 73,47 75,20
12 Jewgeni Korotowski Authorised Neutral Athletes
 Authorised Neutral Athletes
x 74,64 75,14 75,14

Zeichenerklärung:
– = Versuch ausgelassen, x = Fehlversuch

Weblinks und Quellen

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019/Hammerwurf der Männer
Listen to this article