Louis Chevalier (Leichtathlet) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Louis Chevalier (Leichtathlet).

Louis Chevalier (Leichtathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Louis Chevalier nach seiner Disqualifikation bei den Olympischen Spielen 1948
Louis Chevalier nach seiner Disqualifikation bei den Olympischen Spielen 1948

Louis Chevalier (* 28. April 1921 in Chavagne; † 13. November 2006 in Rennes) war ein französischer Geher.

Im 10.000 m Gehen wurde er bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1946 in Oslo Vierter. 1948 wurde er bei den Olympischen Spielen in London in der Vorrunde disqualifiziert. Bei den EM 1950 in Brüssel wurde er Fünfter, bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki Vierter und bei den EM 1954 in Bern Siebter. 1955 gewann er bei den Mittelmeerspielen Bronze.

Fünfmal wurde er Französischer Meister im 10.000 m Gehen (1945, 1951–1954) und einmal im 20 km Gehen (1956).

Persönliche Bestzeiten

  • 10.000 m Gehen: 45:19,6 min, 1952
  • 20 km Gehen: 1:36:40 h, 1956
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Louis Chevalier (Leichtathlet)
Listen to this article