Michaela Hončová - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Michaela Hončová.

Michaela Hončová

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Michaela Hončová Tennisspieler
Nation: SlowakeiSlowakei Slowakei
Geburtstag: 22. Dezember 1992
Größe: 170 cm
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Radka Zrubáková
Preisgeld: 174.823 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 293:236
Karrieretitel: 0 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 218 (18. Juni 2018)
Aktuelle Platzierung: 965
Doppel
Karrierebilanz: 138:134
Karrieretitel: 0 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 162 (18. Juni 2018)
Aktuelle Platzierung: 949
Letzte Aktualisierung der Infobox:
16. März 2020
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Michaela Hončová (* 22. Dezember 1992 in Bratislava, Tschechoslowakei) ist eine slowakische Tennisspielerin.

Karriere

Hončová erlernte das Tennisspielen im Alter von sieben Jahren. Sie gewann im Juli 2010 ein ITF-Turnier in Horb, im November 2010 ein ITF-Turnier in Stockholm und im Januar 2011 ein ITF-Turnier in Tallinn.[1] Sie stand 2012 zweimal in einem Finale, in Denain und in Almaty; beide Endspiele hat sie verloren.

Hončová spielt in der deutschen Bundesliga seit 2011[2] für den TC Moers 08.

Turniersiege

Einzel

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 25. Juli 2010 DeutschlandDeutschland Horb ITF $10.000 Sand ItalienItalien Annalisa Bona 6:4, 6:2
2. 7. November 2010 SchwedenSchweden Stockholm ITF $10.000 Hartplatz (Halle) SchwedenSchweden Anna Brazhnikova 6:4, 6:75, 6:3
3. 23. Januar 2011 EstlandEstland Tallinn ITF $10.000 Hartplatz (Halle) OsterreichÖsterreich Katharina Negrin 6:0, 6:4
4. 16. Juni 2013 DeutschlandDeutschland Essen ITF $10.000 Sand SlowakeiSlowakei Chantal Škamlová 6:2, 6:2
5. 6. August 2017 PortugalPortugal Porto ITF $15.000 Sand FrankreichFrankreich Sara Cakarevic 5:7, 6:1, 7:5

Doppel

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 18. Oktober 2009 KroatienKroatien Dubrovnik ITF $10.000 Sand SlowakeiSlowakei Karin Morgošová FrankreichFrankreich Emilie Bacquet
SerbienSerbien Natasa Zorić
6:4, 3:6, [10:6]
2. 4. Dezember 2011 TschechienTschechien Vendryně ITF $25.000 Hartplatz (Halle) SlowakeiSlowakei Zuzana Luknárová TschechienTschechien Iveta Gerlová
TschechienTschechien Lucie Kriegsmannová
7:5, 6:4
3. 25. Februar 2012 FrankreichFrankreich Mâcon ITF $10.000 Hartplatz (Halle) ItalienItalien Giulia Gatto-Monticone NiederlandeNiederlande Kim Kilsdonk
NiederlandeNiederlande Nicolette van Uitert
6:4, 1:6, [10:5]
4. 28. Juni 2013 FrankreichFrankreich Périgueux ITF $25.000 Sand FrankreichFrankreich Laura Thorpe NiederlandeNiederlande Anna Katalina Alzate
BulgarienBulgarien Dia Ewtimowa
7:63, 6:1
5. 23. Juli 2015 FrankreichFrankreich Les Contamines-Montjoie ITF $10.000 Hartplatz FrankreichFrankreich Sherazad Reix ItalienItalien Georgia Brescia
NiederlandeNiederlande Erika Vogelsang
6:3, 6:4
6. 28. August 2015 TunesienTunesien Port El-Kantaoui ITF $10.000 Hartplatz OmanOman Fatma Al-Nabhani RusslandRussland Margarita Latsarewa
ArgentinienArgentinien Sofía Luini
6:2, 7:5
7. 4. September 2015 TunesienTunesien Port El-Kantaoui ITF $10.000 Hartplatz FrankreichFrankreich Manon Arcangioli RusslandRussland Wera Aleschtschewa
RusslandRussland Marija Tsotowa
6:0, 6:1
8. 1. Juli 2016 FrankreichFrankreich Denain ITF $25.000 Sand FrankreichFrankreich Sherazad Reix Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Amanda Carreras
ItalienItalien Alice Savoretti
6:1, 6:3
9. 13. März 2017 GriechenlandGriechenland Iraklio ITF $15.000 Sand ItalienItalien Francesca Palmigiano RumänienRumänien Raluca Georgiana Șerban
RumänienRumänien Oana Georgeta Simion
6:4, 6:3

Einzelnachweise

  1. Michaela Hončová víťazkou dvojhry na turnaji ITF v Tallinne bei sport.aktuality.sk, 23. Januar 2011 (abgerufen am 3. November 2012)
  2. Aufstellung 1. Damen – Sommer 2012 bei moers08.de, 25. April 2012 (abgerufen am 3. November 2012)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Michaela Hončová
Listen to this article