New-York-City-Marathon 2002 - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for New-York-City-Marathon 2002.

New-York-City-Marathon 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der New-York-City-Marathon 2002 war die 33. Ausgabe der jährlich stattfindenden Laufveranstaltung in New York City, Vereinigte Staaten. Der Marathon fand am 3. November 2002 statt.

Bei den Männern gewann Rodgers Rop in 2:08:07 h und bei den Frauen Joyce Chepchumba in 2:25:56 h.

Ergebnisse

Männer

Platz Athlet Land Zeit (h)
01 Rodgers Rop Kenia
 Kenia
2:08:07
02 Christopher Cheboiboch Kenia
 Kenia
2:08:17
03 Laban Kipkemboi Kenia
 Kenia
2:08:39
04 Mohamed Ouaadi FrankreichFrankreich Frankreich 2:08:53
05 Stefano Baldini ItalienItalien Italien 2:09:12
06 Mark Carroll IrlandIrland Irland 2:10:54
07 Gert Thys SudafrikaSüdafrika Südafrika 2:11:48
08 Matt O'Dowd Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2:12:20
09 Meb Keflezighi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:12:35
10 Stephen Ndungu Kenia
 Kenia
2:13:28

Frauen

Platz Athletin Land Zeit (h)
01 Joyce Chepchumba Kenia
 Kenia
2:25:56
02 Ljubow Denissowa RusslandRussland Russland 2:26:17
03 Esther Kiplagat Kenia
 Kenia
2:27:00
04 Marla Runyan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:27:10
05 Margaret Okayo Kenia
 Kenia
2:27:46
06 Kerryn McCann AustralienAustralien Australien 2:27:51
07 Lornah Kiplagat Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:28:41
08 Ljudmila Petrowa RusslandRussland Russland 2:29:00
09 Milena Glusac Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:31:14
10 Zinaida Semyonova RusslandRussland Russland 2:31:39
Olivera Jevtić Jugoslawien Bundesrepublik 1992
 Jugoslawien
2:26:44[1] DSQ

Weblinks und Quellen

Einzelnachweise

  1. Rop, Chepchumba Win New York City Marathon with Late Surges Keflezighi, Runyan Debut in Top 10; Glusac PRs. 3. November 2002, abgerufen am 23. Oktober 2015 (englisch).
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
New-York-City-Marathon 2002
Listen to this article