Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – Diskuswurf (Männer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – Diskuswurf (Männer).

Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – Diskuswurf (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sportart Leichtathletik
Disziplin Diskuswurf
Geschlecht Männer
Teilnehmer 16 Athleten aus 8 Ländern
Wettkampfort Olympiastadion Antwerpen
Wettkampfphase 21. August 1920 (Qualifikation)
22. August 1920 (Finale)
Medaillengewinner
Elmer Niklander (FinnlandFinnland FIN)
Armas Taipale (FinnlandFinnland FIN)
Gus Pope (Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA)

Der Diskuswurf der Männer bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen wurde am 21. und 22. August 1920 im Antwerpener Olympiastadion ausgetragen. 16 Athleten nahmen daran teil.

Die finnische Mannschaft feierte einen Doppelsieg. Elmer Niklander gewann die Goldmedaille, Silber ging an Armas Taipale. Gus Pope aus den USA gewann Bronze.

Athleten aus der Schweiz nahmen nicht teil. Deutschland und Österreich waren von diesen Spielen ausgeschlossen.

Bestehende Rekorde

Weltrekord James Duncan (Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA) 47,58 m New York 12. Mai 1912[1]
Olympischer Rekord Armas Taipale (Finnland Großfurstentum 1883
 Großfürstentum Finnland)
45,21 m Stockholm 12. Juli 1912

Durchführung des Wettbewerbs

Alle 16 Werfer hatten am 21. August (Start: 15.45 Uhr) eine Qualifikationsrunde zu absolvieren. Die besten sechs Athleten zogen ins Finale ein, das am 22. August um 10.00 Uhr begann.[2]

Anmerkung: Die qualifizierten Werfer sind hellblau unterlegt.

Qualifikation

Datum: 21. August 1920, 15.45 Uhr

Platz Name Nation Weite Anmerkung
1 Elmer Niklander FinnlandFinnland Finnland 44,69 m
2 Armas Taipale FinnlandFinnland Finnland 44,19 m
3 Gus Pope Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 42,13 m
4 William Bartlett Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 40,88 m
5 Oscar Zallhagen SchwedenSchweden Schweden 40,16 m
6 Allan Eriksson SchwedenSchweden Schweden 39,41 m
7 Valther Jensen DanemarkDänemark Dänemark 38,23 m
8 Ville Pörhölä FinnlandFinnland Finnland 38,19 m
9 Aurelio Lenzi Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 37,75 m
10 Kenneth Wilson Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 37,58 m
11 André Tison Dritte Französische Republik
 Frankreich
37,35 m
12 Jonni Myyrä FinnlandFinnland Finnland 37,00 m
13 František Hoplíček Tschechoslowakei 1920
 Tschechoslowakei
36,75 m
14 Émile Écuyer Dritte Französische Republik
 Frankreich
36,10 m
15 Daniel Pierre Dritte Französische Republik
 Frankreich
35,53 m
16 Arthur Delaender BelgienBelgien Belgien 32,00 m

Finale

Platz Name Nation Weite Anmerkung
1 Elmer Niklander FinnlandFinnland Finnland 44,685 m
2 Armas Taipale FinnlandFinnland Finnland 44,190 m
3 Gus Pope Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 42,130 m
4 Oscar Zallhagen SchwedenSchweden Schweden 41,070 m
5 William Bartlett Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 40,875 m
6 Allan Eriksson SchwedenSchweden Schweden 39,410 m

Datum: 22. August 1920, 10.00 Uhr

Armas Taipale, der Olympiasieger von 1912, trug mit seiner Silbermedaille zu einem finnischen Doppelsieg bei, den es bereits im Kugelstoßen gegeben hatte. Die Goldmedaille gewann der Olympiazweite vom Kugelstoßen, Elmer Niklander, auch Diskuswurfvierter von 1912.

Im Finale konnte sich nur der Schwede Oscar Zallhagen verbessern. Kenneth Bartlett warf exakt die gleiche Weite wie in der Ausscheidung am Tag zuvor. Alle anderen Finalisten übernahmen ihre Weiten aus der Qualifikation.[3]

Niklanders Goldmedaille bedeutete den zweiten finnischen Diskuswurf-Sieg in Folge.

Bildergalerie

  • Olympiasieger Elmer Niklander (FIN) in einer Aufnahme von 1912 beim Kugelstoßen
    Olympiasieger Elmer Niklander (FIN) in einer Aufnahme von 1912 beim Kugelstoßen
  • Titelverteidiger Armas Taipale (FIN) gewinnt Silber (Aufnahme von 1912)
    Titelverteidiger Armas Taipale (FIN) gewinnt Silber (Aufnahme von 1912)
  • Ville Pörhölä (FIN), Olympiasieger im Kugelstoßen, wird Siebter
    Ville Pörhölä (FIN), Olympiasieger im Kugelstoßen, wird Siebter
  • Der Finne Jonni Myyrä, hier beim Speerwurf, erreicht Platz 12
    Der Finne Jonni Myyrä, hier beim Speerwurf, erreicht Platz 12

Literatur

  • Ekkehard zur Megede, Die Geschichte der olympischen Leichtathletik, Band 1: 1896–1936, Verlag Bartels & Wernitz KG, Berlin, 2. Auflage 1970, S. 146f

Einzelnachweise

  1. IAAF Statistics Handbook, Berlin 2009 Seite 557 (engl.) (Memento vom 29. Juni 2011 im Internet Archive)
  2. Offizieller Bericht, Seite 115 (franz.) (Memento vom 7. Oktober 2018 im Internet Archive)
  3. SportsReference (engl.)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – Diskuswurf (Männer)
Listen to this article