Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – Stabhochsprung (Männer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – Stabhochsprung (Männer).

Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – Stabhochsprung (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sportart Leichtathletik
Disziplin Stabhochsprung
Geschlecht Männer
Teilnehmer 16 Athleten aus 7 Ländern
Wettkampfort Olympiastadion Antwerpen
Wettkampfphase 18. August 1920 (Qualifikation)
20. August 1920 (Finale)
Medaillengewinner
Frank Foss (Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA)
Henry Petersen (DanemarkDänemark DEN)
Edwin Myers (Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA)

Der Stabhochsprung der Männer bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen wurde am 18. und 20. August 1920 im Antwerpener Olympiastadion ausgetragen. 16 Athleten nahmen daran teil.

Olympiasieger wurde der US-Athlet Frank Foss, der mit einem neuen Weltrekord gewann. Die Silbermedaille gewann der Däne Henry Petersen, Bronze gewann der US-Springer Edwin Myers.

Athleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nahmen nicht teil.

Bestehende Rekorde

Weltrekord Marc Wright (Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA) 4,02 m Cambridge (USA) 8. Juni 1912[1]
Olympischer Rekord Harry Babcock (Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA) 3,95 m Stockholm 11. Juli 1912

Durchführung des Wettbewerbs

Alle 16 Springer hatten am 18. August eine Qualifikationsrunde zu springen. Die Qualifikationshöhe betrug 3,60 Meter. Das Finale fand am 20. August ab 15.30 Uhr statt.[2]

Anmerkung: Die qualifizierten Springer sind hellblau unterlegt.

Qualifikation

Datum: 18. August 1920

Platz Name Nation Höhe Anmerkung
1 Frank Foss Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 3,60 m
André Francquenelle Dritte Französische Republik
 Frankreich
Georg Högström SchwedenSchweden Schweden
Eldon Jenne Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA
René Joannes-Powell BelgienBelgien Belgien
Laurits Jørgensen DanemarkDänemark Dänemark
Edward Knourek Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA
Paul Lagarde Dritte Französische Republik
 Frankreich
John Mattsson SchwedenSchweden Schweden
Edwin Myers Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA
Henry Petersen DanemarkDänemark Dänemark
Jussi Ruoho FinnlandFinnland Finnland
Ernfrid Rydberg SchwedenSchweden Schweden
14 Étienne Gajan Dritte Französische Republik
 Frankreich
3,50 m
ogV Johann Martin EstlandEstland Estland
Lars Erik Tirén SchwedenSchweden Schweden

Finale

Frank Foss (USA): Olympiasieger im Stabhochsprung
Frank Foss (USA): Olympiasieger im Stabhochsprung

Datum: 18. August 1920, ab 15.30 Uhr Als die Sprunghöhe von 3,80 m aufgelegt wurde, waren nur noch Frank Foss und der 19-jährige Henry Petersen im Wettbewerb, die beide 3,70 m übersprungen hatten. Dabei hatte Edwin Myers doch etwas enttäuscht, denn ihm waren bei den US-amerikanischen Meisterschaften gemeinsam mit Frank Foss 3,99 m gelungen. Im Stichkampf um die Bronzemedaille, der unter gleich vier Springern stattfand, konnte Myers sich wenigstens Platz drei sichern. Vorne aber ging es für Foss nur noch um die Frage, ob ihm neben dem ab 3,80 m sicheren Olympiasieg auch noch ein Weltrekord gelingen würde. So ließ er die Latte auf 4,10 m legen – 8 Zentimeter über dem bestehenden Weltrekord – und schaffte die Höhe auf Anhieb. Beim Nachmessen zeigte sich, dass es tatsächlich 4,09 m waren. Diese Höhe ging in die Statistiken ein.[3]

Frank Foss gewann die siebte US-Goldmedaille im sechsten olympischen Wettbewerb – 1908 waren zwei Goldmedaillen vergeben worden. Petersen gewann die erste dänische Medaille im Stabhochsprung.

Platz Name Nation Höhe Anmerkung
1 Frank Foss Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 4,09 m WR
2 Henry Petersen DanemarkDänemark Dänemark 3,70 m
3 Edwin Myers Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 3,60 m
4 Edward Knourek Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 3,60 m
5 Ernfrid Rydberg SchwedenSchweden Schweden 3,60 m
6 Laurits Jørgensen DanemarkDänemark Dänemark 3,60 m
7 Eldon Jenne Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 3,60 m
8 Georg Högström SchwedenSchweden Schweden 3,50 m
9 John Mattsson SchwedenSchweden Schweden 3,50 m
10 André Francquenelle Dritte Französische Republik
 Frankreich
3,40 m
11 Paul Lagarde Dritte Französische Republik
 Frankreich
3,40 m
12 Jussi Ruoho FinnlandFinnland Finnland 3,40 m
13 René Joannes-Powell BelgienBelgien Belgien 3,30 m

Literatur

  • Ekkehard zur Megede, Die Geschichte der olympischen Leichtathletik, Band 1: 1896–1936, Verlag Bartels & Wernitz KG, Berlin, 2. Auflage 1970, S. 144

Video

Einzelnachweise

  1. IAAF Statistics Handbook, Berlin 2009 Seite 555 (engl.) (Memento vom 29. Juni 2011 im Internet Archive)
  2. Offizieller Bericht, Seite 112 (franz.)
  3. SportsReference (engl.)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – Stabhochsprung (Männer)
Listen to this article