Olympische Sommerspiele 1932/Leichtathletik – 3000 m Hindernis (Männer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1932/Leichtathletik – 3000 m Hindernis (Männer).

Olympische Sommerspiele 1932/Leichtathletik – 3000 m Hindernis (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sportart Leichtathletik
Disziplin 3000-Meter-Hindernislauf
Geschlecht Männer
Teilnehmer 15 Athleten aus 8 Ländern
Wettkampfort Los Angeles Memorial Coliseum
Wettkampfphase 1. August 1932 (Vorläufe)
2. August 1932 (Finale)
Medaillengewinner
Volmari Iso-Hollo (FinnlandFinnland FIN)
Tom Evenson (Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR)
Joe McCluskey (Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA)

Der 3000-Meter-Hindernislauf der Männer bei den Olympischen Spielen 1932 in Los Angeles wurde am 1. und 6. August 1932 im Los Angeles Memorial Coliseum ausgetragen. 15 Athleten nahmen teil.

Olympiasieger wurde der Finne Volmari Iso-Hollo vor dem Briten Tom Evenson und dem US-Amerikaner Joe McCluskey.

Bestehende Rekorde

Durchführung des Wettbewerbs

Die Läufer traten am 1. August zu zwei Vorläufen an. Die jeweils fünf besten Läufer qualifizierten sich für das Finale am 6. August.

Anmerkung: Die qualifizierten Athleten sind hellblau unterlegt.

Vorläufe

Datum: 1. August 1932

Vorlauf 1

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Tom Evenson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 9:18,8 min OR
2 Walter Pritchard Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 9:19,2 min
3 Verner Toivonen FinnlandFinnland Finnland 9:41,0 min
4 Giuseppe Lippi Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 9:42,0 min
5 Nello Bartolini Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 9:49,0 min
6 Roger Vigneron Dritte Französische Republik
 Frankreich
9:57,0 min
DNF Luis Oliva ArgentinienArgentinien Argentinien

Vorlauf 2

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Volmari Iso-Hollo FinnlandFinnland Finnland 9:14,6 min OR
2 Joe McCluskey Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 9:14,8 min
3 Glen Dawson Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 9:15,0 min
4 George Bailey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 9:16,0 min
5 Martti Matilainen FinnlandFinnland Finnland 9:43,0 min
6 Alfredo Furia Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 10:11,0 min
DNF Harold Gallop Kanada 1921
 Kanada
Sonny Murphy Irland 1922
 Irischer Freistaat
Olympiasieger Volmari Iso-Hollo (FIN)
Olympiasieger Volmari Iso-Hollo (FIN)

Finale

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Volmari Iso-Hollo FinnlandFinnland Finnland 10:33,4 min
2 Tom Evenson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 10:46,0 min
3 Joe McCluskey Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 10:46,2 min
4 Martti Matilainen FinnlandFinnland Finnland 10:52,4 min
5 George Bailey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 10:53,2 min
6 Glen Dawson Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 10:58,0 min
7 Giuseppe Lippi Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 11:04,0 min
8 Walter Pritchard Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 11:04,5 min
9 Verner Toivonen FinnlandFinnland Finnland 11:10,2 min
10 Nello Bartolini Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 11:29,0 min

Datum: 6. August 1932

tatsächliche Streckenlänge 3460 Meter

Im ersten Vorlauf verbesserte Tom Evenson den olympischen Rekord auf 9:18,8 min. Den zweiten Vorlauf gewann Volmari Iso-Hollo und verbesserte mit 9:14,6 min den Olympiarekord noch einmal um mehr als vier Sekunden. Mit Joe McCluskey, Glen Dawson sowie George Bailey blieben drei weitere Läufer unter der Marke von Evenson aus Vorlauf eins.
Im Finale setzte sich Iso-Hollo, der über 10.000 Meter die Silbermedaille gewonnen hatte, schon in der zweiten Runde an die Spitze und baute seine Führung stetig aus. Aufgrund eines Irrtums des Rundenzählers mussten die Läufer zusätzliche 460 Meter absolvieren. Iso-Hollo hatte die reguläre 3000-Meter-Marke in 9:08,4 min passiert. Auf der Zusatzrunde überholte Evenson McCluskey, der nach 3000 Metern noch auf dem Silberrang gelegen hatte. McCluskey wurde das Angebot eines Wiederholungsrennens gemacht, das er aber ausschlug.[2]

Volmari Iso-Hollo errang den dritten finnischen Sieg in Folge auf dieser Distanz.

Literatur

  • Ekkehard zur Megede, Die Geschichte der olympischen Leichtathletik, Band 1: 1896–1936, Verlag Bartels & Wernitz KG, Berlin, 2. Auflage 1970, S. 236f

Einzelnachweise

  1. Ekkehard zur Megede, Die Geschichte der olympischen Leichtathletik, Band 1: 1896–1936, Verlag Bartels & Wernitz KG, Berlin, 2. Auflage 1970, S. 237
  2. SportsReference (engl.)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1932/Leichtathletik – 3000 m Hindernis (Männer)
Listen to this article