Olympische Sommerspiele 1948/Leichtathletik – 4 × 100 m (Männer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1948/Leichtathletik – 4 × 100 m (Männer).

Olympische Sommerspiele 1948/Leichtathletik – 4 × 100 m (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sportart Leichtathletik
Disziplin 4-mal-100-Meter-Staffel
Geschlecht Männer
Teilnehmer 60 Athleten aus 15 Ländern
Wettkampfort Wembley-Stadion
Wettkampfphase 6. August 1948 (Vorläufe)
7. August 1948 (Finale)
Medaillengewinner
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR
ItalienItalien ITA

Die 4-mal-100-Meter-Staffel der Männer bei den Olympischen Spielen 1948 in London wurde am 6. und 7. August 1948 im Wembley-Stadion ausgetragen. 60 Athleten nahmen teil.

Die US-amerikanische Staffel gewann die Goldmedaille. Silber ging an die britische Staffel, Bronze an Italien.

Bestehende Rekorde

Durchführung des Wettbewerbs

Am 6. August fanden drei Vorläufe statt. Die jeweils zwei besten Staffeln qualifizierten sich für das Finale am 7. August

Anmerkung: Die qualifizierten Staffeln sind hellblau unterlegt.

Vorläufe

6. August 1948, 16.00 Uhr[2]

Vorlauf 1

Platz Staffel Besetzung Zeit Anmerkung
1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Barney Ewell
Lorenzo Wright
Harrison Dillard
Mel Patton
41,1 s
2 ItalienItalien Italien Michele Tito
Enrico Perucconi
Carlo Monti
Antonio Siddi
41,3 s
3 Brasilien 1889Brasilien Brasilien Rosalvo Ramos
Hélio da Silva
Aroldo da Silva
Ivan Hausen
42,4 s
DSQ TurkeiTürkei Türkei Kemal Aksur
Erdal Barkay
Raşit Öztaş
Ruhi Sarıalp

Vorlauf 2

Platz Staffel Besetzung Zeit Anmerkung
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Alastair McCorquodale
John Gregory
Ken Jones
John Archer
41,4 s
2 Ungarn 1946
 Ungarn
Ferenc Tima
László Bartha
György Csányi
Béla Goldoványi
41,4 s
3 AustralienAustralien Australien Bill Bruce
John Bartram
Morris Curotta
John Treloar
41,5 s
4 UruguayUruguay Uruguay Mario Fayos
Juan López
Walter Pérez
Hércules Azcune
42,8 s
5 Bermuda 1910
 Bermuda
Hazzard Dill
Perry Johnson
Stanley Lines
Frank Mahoney
45,4 s
DNF BelgienBelgien Belgien Fernand Bourgaux
Pol Braekman
Fernand Linssen
Isidoor Van De Wiele

Vorlauf 3

Platz Staffel Besetzung Zeit Anmerkung
1 NiederlandeNiederlande Niederlande Jan Lammers
Jan Meijer
Gabe Scholten
Jo Zwaan
41,7 s
2 Kanada 1921
 Kanada
Don McFarlane
James O’Brien
Donald Pettie
Ted Haggis
42,3 s
3 ArgentinienArgentinien Argentinien Gerardo Bönnhoff
Alberto Biedermann
Carlos Isaac
Fernando Lapuente
42,4 s
4 IslandIsland Island Ásmundur Bjarnason
Finnbjörn Þorvaldsson
Trausti Eyjólfson
Haukur Clausen
42,9 s
DNF Frankreich 1946
 Frankreich
Alain Porthault
Marc Litaudon
Julien Lebas
René Valmy

Finale

7. August 1948, 15.30 Uhr[3]

Die US-Mannschaft galt als Favorit. Allerdings musste ein Wechsel in der Besetzung vorgenommen werden. Edward Conwell war an Asthma erkrankt und wurde durch Lorenzo Wright ersetzt. Der Finalsieg der US-Staffel wurde erst drei Tage später offiziell bestätigt. Zuerst war eine Disqualifikation auf Grund eines Wechselfehlers (Barney Ewell auf Lorenzo Wright) erfolgt. Nach Studium von Filmaufnahmen des Rennens wurde die Disqualifikation zurückgenommen, da der Wechsel innerhalb der Wechselzone geschehen war und somit kein Regelverstoß vorlag.[4]

Der Sieg der US-Staffel war der sechste Sieg in Folge im siebten Rennen.

Literatur

  • Ekkehard zur Megede, Die Geschichte der olympischen Leichtathletik, Band 2: 1948–1968, Verlag Bartels & Wernitz KG, Berlin, 1. Auflage 1969, S. 43

Einzelnachweise

  1. IAAF Statistics Handbook, Berlin 2009 Seite 561 (engl.) (Memento vom 29. Juni 2011 im Internet Archive)
  2. Offizieller Bericht "Athletic Timetable" Seite 241 (engl.)
  3. Offizieller Bericht "Athletic Timetable" Seite 241, engl. (PDF)
  4. SportsReference (engl.)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1948/Leichtathletik – 4 × 100 m (Männer)
Listen to this article