Olympische Sommerspiele 1968/Teilnehmer (Tschechoslowakei) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1968/Teilnehmer (Tschechoslowakei).

Olympische Sommerspiele 1968/Teilnehmer (Tschechoslowakei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

TCH
7 2 4

Die Tschechoslowakei nahm an den Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko-Stadt mit einer Delegation von 121 Athleten (94 Männer und 27 Frauen) an 66 Wettkämpfen in 14 Sportarten teil.

Die tschechoslowakischen Sportler gewannen sieben Gold-, zwei Silber- und vier Bronzemedaillen, womit die Tschechoslowakei den siebten Platz im Medaillenspiegel belegte. Olympiasieger wurden der Sportschütze Jan Kůrka im liegenden Anschlag mit dem Kleinkalibergewehr, die Leichtathletin Miloslava Rezková im Hochsprung, die Wasserspringerin Milena Duchková im Turmspringen und die Turnerin Věra Čáslavská im Einzelmehrkampf, am Boden, am Pferdsprung und am Stufenbarren. Čáslavská sicherte sich zudem am Schwebebalken Silber und belegte auch im Mannschaftsmehrkampf mit der tschechoslowakischen Mannschaft den zweiten Platz. Damit war sie zudem die erfolgreichste Athletin bei den gesamten Spielen.[1] Bronze gewannen die Volleyballmannschaft der Männer, die Ringer Miroslav Zeman im Fliegengewicht und Petr Kment im Schwergewicht des griechisch-römischen Stils sowie der Leichtathlet Ludvík Daněk im Diskuswurf. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Volleyballspieler Bohumil Golian.

Teilnehmer nach Sportarten

Boxen Boxen

  • Vladimír Kučera
    Halbweltergewicht: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Vojtech Stantien
    Halbmittelgewicht: im Achtelfinale ausgeschieden
  • Jan Hejduk
    Mittelgewicht: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Josef Kapín
    Halbschwergewicht: in der 1. Runde ausgeschieden

Fußball Fußball

  • in der Gruppenphase ausgeschieden
    Antonín Kramerius
    Dušan Bartovič
    Jaroslav Boroš
    Jaroslav Findejs
    Jiří Večerek
    Josef Linhart
    Jozef Jarabinský
    Július Holeš
    Ladislav Pajerchin
    Ladislav Petráš
    Miloš Herbst
    Miroslav Kráľ
    Mikuláš Krnáč
    Pavel Stratil
    Peter Mutkovič
    Stanislav Jarábek
    Stanislav Štrunc
    Josef Bouška

Gewichtheben Gewichtheben

  • Ondrej Hekel
    Leichtgewicht: 9. Platz
  • Miloslav Kolařík
    Mittelgewicht: 7. Platz
  • Vítězslav Országh
    Mittelschwergewicht: 8. Platz

Kanu Kanu

Männer
  • Václav Mára
    Einer-Kajak 1000 m: 6. Platz
  • Jiří Čtvrtečka
    Einer-Canadier 1000 m: 4. Platz
  • Svatopluk Skarupský
    Zweier-Canadier 1000 m: Finalrennen nicht beendet
  • Rudolf Pěnkava
    Zweier-Canadier 1000 m: Finalrennen nicht beendet
Frauen
  • Iva Vávrová
    Einer-Kajak 500 m: 5. Platz

Leichtathletik Leichtathletik

Männer
  • Tomáš Jungwirth
    800 m: im Vorlauf ausgeschieden
  • Jaroslav Alexa
    Hochsprung: 18. Platz
Frauen
  • Eva Lehocká
    100 m: im Halbfinale ausgeschieden
    200 m: im Vorlauf ausgeschieden

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf

  • Pavel Kupka
    Einzel: 41. Platz

Radsport Radsport

  • Ivan Kučírek
    Bahn Sprint: im Vorlauf ausgeschieden
    Bahn Tandem: 5. Platz
  • Miloš Jelínek
    Bahn Sprint: im Vorlauf ausgeschieden
    Bahn 1000 m Zeitfahren: 15. Platz
    Bahn Tandem: 5. Platz
  • Jiří Daler
    Bahn 4000 m Einerverfolgung: 14. Platz
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: 5. Platz
  • Pavel Kondr
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: 5. Platz
  • Milan Puzrla
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: 5. Platz
  • František Řezáč
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: 5. Platz

Ringen Ringen

  • Miroslav Zeman
    Fliegengewicht, griechisch-römisch: Bronze
  • Jiří Švec
    Federgewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausschieden
  • Jiří Kormaník
    Mittelgewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausschieden
  • Petr Kment
    Schwergewicht, griechisch-römisch: Bronze
  • Josef Engel
    Federgewicht, Freistil: in der 3. Runde ausschieden

Rudern Rudern

  • Petr Krátký
    Doppel-Zweier: 12. Platz
  • Karel Kolesa
    Zweier mit Steuermann: im Viertelfinale ausgeschieden
    Achter mit Steuermann: 5. Platz
  • Ivan Miluška
    Zweier mit Steuermann: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Karel Kovář
    Zweier mit Steuermann: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Vladimír Jánoš
    Achter mit Steuermann: 5. Platz
  • Zdeněk Kuba
    Achter mit Steuermann: 5. Platz
  • Jan Wallisch
    Achter mit Steuermann: 5. Platz
  • Otakar Mareček
    Achter mit Steuermann: 5. Platz
  • Petr Čermák
    Achter mit Steuermann: 5. Platz
  • Jiří Pták
    Achter mit Steuermann: 5. Platz
  • Milan Hurtala
    Achter mit Steuermann: 5. Platz

Schießen Schießen

  • Hynek Hromada
    Freie Pistole 50 m: 14. Platz
  • Jaroslav Veselý
    Freie Pistole 50 m: 27. Platz
  • Jan Kůrka
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 14. Platz
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: 29. Platz
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: Gold
  • Ondrej Šima
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 14. Platz
  • Jaroslav Navrátil
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: 39. Platz
  • Rudolf Pojer
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 14. Platz

Schwimmen Schwimmen

Frauen
  • Oľga Kozičová
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    200 m Freistil: 8. Platz

Turnen Turnen

Männer
  • Václav Kubíčka
    Einzelmehrkampf: 19. Platz
    Boden: 11. Platz
    Pferdsprung: 18. Platz
    Barren: 6. Platz
    Reck: 41. Platz
    Ringe: 28. Platz
    Seitpferd: 45. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
  • Jiří Fejtek
    Einzelmehrkampf: 20. Platz
    Boden: 28. Platz
    Pferdsprung: 23. Platz
    Barren: 69. Platz
    Reck: 46. Platz
    Ringe: 13. Platz
    Seitpferd: 8. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
  • František Bočko
    Einzelmehrkampf: 22. Platz
    Boden: 14. Platz
    Pferdsprung: 18. Platz
    Barren: 35. Platz
    Reck: 33. Platz
    Ringe: 38. Platz
    Seitpferd: 33. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
  • Bohumil Mudřík
    Einzelmehrkampf: 28. Platz
    Boden: 28. Platz
    Pferdsprung: 18. Platz
    Barren: 26. Platz
    Reck: 46. Platz
    Ringe: 77. Platz
    Seitpferd: 29. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
  • Miloslav Netušil
    Einzelmehrkampf: 37. Platz
    Boden: 18. Platz
    Pferdsprung: 60. Platz
    Barren: 15. Platz
    Reck: 101. Platz
    Ringe: 44. Platz
    Seitpferd: 12. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
  • Václav Skoumal
    Einzelmehrkampf: 38. Platz
    Boden: 21. Platz
    Pferdsprung: 27. Platz
    Barren: 41. Platz
    Reck: 15. Platz
    Ringe: 52. Platz
    Seitpferd: 85. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
Frauen
  • Věra Čáslavská
    Einzelmehrkampf: Gold
    Boden: Gold
    Pferdsprung: Gold
    Stufenbarren: Gold
    Schwebebalken: Silber
    Mannschaftsmehrkampf: Silber
  • Bohumila Řimnáčová
    Einzelmehrkampf: 7. Platz
    Boden: 5. Platz
    Pferdsprung: 24. Platz
    Stufenbarren: 4. Platz
    Schwebebalken: 10. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Silber
  • Miroslava Skleničková
    Einzelmehrkampf: 9. Platz
    Boden: 17. Platz
    Pferdsprung: 6. Platz
    Stufenbarren: 6. Platz
    Schwebebalken: 23. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Silber
  • Marianna Krajčírová
    Einzelmehrkampf: 9. Platz
    Boden: 7. Platz
    Pferdsprung: 4. Platz
    Stufenbarren: 22. Platz
    Schwebebalken: 22. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Silber
  • Hana Lišková
    Einzelmehrkampf: 11. Platz
    Boden: 13. Platz
    Pferdsprung: 13. Platz
    Stufenbarren: 12. Platz
    Schwebebalken: 10. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Silber
  • Jána Kubičková
    Einzelmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 8. Platz
    Pferdsprung: 13. Platz
    Stufenbarren: 28. Platz
    Schwebebalken: 18. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Silber

Volleyball Volleyball

Männer
  • Bronze
    Bohumil Golian
    Antonín Procházka
    Petr Kop
    Jiří Svoboda
    Josef Musil
    Lubomír Zajíček
    Josef Smolka
    Vladimír Petlák
    František Sokol
    Zdeněk Groessl
    Pavel Schenk
    Drahomír Koudelka
Frauen
  • 6. Platz
    Anna Mifková
    Elena Moskalová-Poláková
    Eva Široká
    Hana Vlasáková
    Hilda Mazúrová
    Irena Svobodová-Tichá
    Jitka Senecká
    Júlia Bendeová
    Karla Šašková
    Pavlína Štefková
    Věra Hrabáková
    Věra Štruncová

Wasserspringen Wasserspringen

Frauen

Einzelnachweise

  1. Věra Čáslavská. In: sports-reference.com. Abgerufen am 30. April 2020 (englisch).
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1968/Teilnehmer (Tschechoslowakei)
Listen to this article