Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Polen) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Polen).

Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Polen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

POL
2 5 9

Polen nahm an den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul, Südkorea, mit einer Delegation von 143 Sportlern (111 Männer und 32 Frauen) teil.

Medaillengewinner

Gold

Name Sportart Wettkampf
Waldemar Legień Judo Halbmittelgewicht
Andrzej Wroński Ringen Schwergewicht, griechisch-römisch

Silber

Name(n) Sportart Wettkampf
Janusz Olech Fechten Säbel, Einzel
Janusz Pawlowski Judo Halbleichtgewicht
Marek Dopierała & Marek Łbik Kanu Zweier-Canadier, 500 Meter
Joachim Halupczok, Zenon Jaskuła, Marek Leśniewski & Andrzej Sypytkowski Radsport 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren
Andrzej Głąb Ringen Halbfliegengewicht, griechisch-römisch

Bronze

Name(n) Sportart Wettkampf
Jan Dydak Boxen Weltergewicht
Henryk Petrich Boxen Halbschwergewicht
Andrzej Gołota Boxen Schwergewicht
Janusz Zarenkiewicz Boxen Superschwergewicht
Sławomir Zawada Gewichtheben Mittelschwergewicht
Marek Dopierała & Marek Łbik Kanu Zweier-Canadier, 1000 Meter
Izabela Dylewska Kanu Frauen, Einer-Kajak, 500 Meter
Józef Tracz Ringen Weltergewicht, griechisch-römisch
Artur Wojdat Schwimmen 400 Meter Freistil

Teilnehmer nach Sportarten

Bogenschießen Bogenschießen

  • Joanna Nowicka
    Frauen, Einzel: 16. Platz
    Frauen, Mannschaft: 10. Platz
  • Beata Iwanek
    Frauen, Einzel: 33. Platz
    Frauen, Mannschaft: 10. Platz
  • Joanna Helbin
    Frauen, Einzel: 40. Platz
    Frauen, Mannschaft: 10. Platz

Boxen Boxen

  • Grzegorz Jabłoński
    Bantamgewicht: 17. Platz
  • Tomasz Nowak
    Federgewicht: 5. Platz
  • Andrzej Możdżeń
    Halbweltergewicht: 17. Platz

Fechten Fechten

  • Bogusław Zych
    Florett, Einzel: 15. Platz
    Florett, Mannschaft: 5. Platz
    Degen, Mannschaft: 10. Platz
  • Leszek Bandach
    Florett, Einzel: 29. Platz
    Florett, Mannschaft: 5. Platz
  • Waldemar Ciesielczyk
    Florett, Mannschaft: 5. Platz
  • Witold Gadomski
    Degen, Einzel: 21. Platz
    Degen, Mannschaft: 10. Platz
  • Cezary Siess
    Degen, Einzel: 43. Platz
    Degen, Mannschaft: 10. Platz
  • Janusz Olech
    Säbel, Einzel: Silber
    Säbel, Mannschaft: 5. Platz
  • Tadeusz Piguła
    Säbel, Einzel: 12. Platz
    Säbel, Mannschaft: 5. Platz
  • Robert Kościelniakowski
    Säbel, Einzel: 18. Platz
    Säbel, Mannschaft: 5. Platz
  • Marek Gniewkowski
    Säbel, Mannschaft: 5. Platz
  • Andrzej Kostrzewa
    Säbel, Mannschaft: 5. Platz
  • Jolanta Królikowska
    Frauen, Florett, Einzel: 15. Platz
    Frauen, Florett, Mannschaft: 10. Platz
  • Anna Sobczak
    Frauen, Florett, Einzel: 23. Platz
    Frauen, Florett, Mannschaft: 10. Platz
  • Agnieszka Dubrawska
    Frauen, Florett, Einzel: 30. Platz
    Frauen, Florett, Mannschaft: 10. Platz
  • Małgorzata Breś
    Frauen, Florett, Mannschaft: 10. Platz
  • Jolanta Królikowska
    Frauen, Florett, Mannschaft: 10. Platz
  • Hanna Prusakowska
    Frauen, Florett, Mannschaft: 10. Platz

Gewichtheben Gewichtheben

  • Marek Seweryn
    Leichtgewicht: 4. Platz
  • Waldemar Kosiński
    Mittelgewicht: 6. Platz
  • Krzysztof Siemion
    Leichtschwergewicht: 5. Platz
  • Andrzej Piotrowski
    Mittelschwergewicht: 4. Platz
  • Stanisław Małysa
    2. Schwergewicht: 7. Platz

Judo Judo

  • Ireneusz Kiejda
    Superleichtgewicht: 20. Platz
  • Jacek Beutler
    Halbschwergewicht: 5. Platz
  • Andrzej Basik
    Schwergewicht: 11. Platz

Kanu Kanu

  • Maciej Freimut
    Zweier-Kajak, 500 Meter: 6. Platz
    Vierer-Kajak, 1000 Meter: 5. Platz
  • Wojciech Kurpiewski
    Zweier-Kajak, 500 Meter: 6. Platz
    Vierer-Kajak, 1000 Meter: 5. Platz
  • Grzegorz Krawców
    Vierer-Kajak, 1000 Meter: 5. Platz
  • Kazimierz Krzyżański
    Vierer-Kajak, 1000 Meter: 5. Platz
  • Jan Pinczura
    Einer-Canadier, 500 Meter: 5. Platz
    Einer-Canadier, 1000 Meter: Halbfinale
  • Marek Dopierała
    Zweier-Canadier, 500 Meter: Silber
    Zweier-Canadier, 1000 Meter: Bronze
  • Marek Łbik
    Zweier-Canadier, 500 Meter: Silber
    Zweier-Canadier, 1000 Meter: Bronze
  • Bożena Ksiąźek
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 9. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 8. Platz
  • Jolanta Łukaszewicz
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 9. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 8. Platz
  • Elżbieta Urbańczyk
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 8. Platz
  • Katarzyna Weiss
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 8. Platz

Leichtathletik Leichtathletik

  • Tomasz Jędrusik
    400 Meter: Halbfinale
  • Ryszard Ostrowski
    800 Meter: Viertelfinale
  • Zdzisław Szlapkin
    20 Kilometer Gehen: 36. Platz
  • Jacek Bednarek
    50 Kilometer Gehen: 24. Platz
  • Krzysztof Krawczyk
    Hochsprung: 12. Platz
  • Mirosław Chmara
    Stabhochsprung: Finale
  • Marian Kolasa
    Stabhochsprung: Finale
  • Jacek Pastusiński
    Dreisprung: 8. Platz
  • Andrzej Grabarczyk
    Dreisprung: 15. Platz in der Qualifikation
  • Helmut Krieger
    Kugelstoßen: 12. Platz
  • Joanna Smolarek
    Frauen, 100 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 4 × 100 Meter: 6. Platz
  • Jolanta Janota
    Frauen, 100 Meter: Vorläufe
    Frauen, 200 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 4 × 100 Meter: 6. Platz
  • Ewa Pisiewicz
    Frauen, 100 Meter: Vorläufe
    Frauen, 4 × 100 Meter: 6. Platz
  • Agnieszka Siwek
    Frauen, 200 Meter: Halbfinale
    Frauen, 4 × 100 Meter: 6. Platz
  • Genowefa Błaszak
    Frauen, 400 Meter Hürden: Halbfinale
  • Jolanta Bartczak
    Frauen, Weitsprung: 20. Platz in der Qualifikation
  • Renata Katewicz
    Frauen, Diskuswurf: 13. Platz in der Qualifikation

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf

  • Wiesław Chmielewski
    Einzel: 52. Platz
    Mannschaft: 9. Platz

Straßenradsport Radsport

  • Joachim Halupczok
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: Silber
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 7. Platz
  • Wojciech Pawłak
    Punktefahren: 16. Platz

Reiten Reiten

  • Bogusław Jarecki
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 12. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 4. Platz
  • Krzysztof Rogowski
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 13. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 4. Platz
  • Krzysztof Rafalak
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 21. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 4. Platz
  • Eugeniusz Koczorski
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 33. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 4. Platz

Rhythmische Sportgymnastik Rhythmische Sportgymnastik

  • Teresa Folga
    Einzel: 7. Platz
  • Eliza Białkowska
    Einzel: 14. Platz

Ringen Ringen

  • Mieczysław Tracz
    Federgewicht, griechisch-römisch: Gruppenphase
  • Jerzy Kopański
    Leichtgewicht, griechisch-römisch: 5. Platz
  • Józef Tracz
    Weltergewicht, griechisch-römisch: Bronze
  • Dariusz Grzywiński
    Bantamgewicht, Freistil: Gruppenphase
  • Marian Skubacz
    Federgewicht, Freistil: Gruppenphase
  • Andrzej Kubiak
    Leichtgewicht, Freistil: Gruppenphase
  • Jerzy Nieć
    Halbschwergewicht, Freistil: Gruppenphase
  • Wojciech Wala
    Schwergewicht, Freistil: Gruppenphase

Rudern Rudern

  • Ireneusz Omięcki
    Zweier mit Steuermann: 9. Platz
  • Sławomir Cieślakowski
    Doppelvierer: 7. Platz
  • Andrzej Krzepiński
    Doppelvierer: 7. Platz
  • Mirosław Mruk
    Doppelvierer: 7. Platz
  • Tomasz Świątek
    Doppelvierer: 7. Platz
  • Grażyna Błąd
    Vierer mit Steuerfrau: 8. Platz
  • Elżbieta Jankowska
    Vierer mit Steuerfrau: 8. Platz
  • Zyta Jarka
    Vierer mit Steuerfrau: 8. Platz
  • Elwira Lorenz
    Vierer mit Steuerfrau: 8. Platz

Schießen Schießen

  • Jerzy Pietrzak
    Luftpistole: 7. Platz
    Freie Pistole: 14. Platz
  • Adam Kaczmarek
    Schnellfeuerpistole: 5. Platz
  • Krzysztof Kucharczyk
    Schnellfeuerpistole: 11. Platz
  • Wojciech Karkusiewicz
    Kleinkaliber, laufende Scheibe: 12. Platz
  • Dorota Bidołach
    Frauen, Luftpistole: 12. Platz
    Frauen, Sportpistole: 10. Platz

Schwimmen Schwimmen

  • Artur Wojdat
    200 Meter Freistil: 4. Platz
    400 Meter Freistil: Bronze
    1500 Meter Freistil: 21. Platz
  • Mariusz Podkościelny
    200 Meter Freistil: 14. Platz
    400 Meter Freistil: 5. Platz
    1500 Meter Freistil: 5. Platz
  • Rafał Szukała
    100 Meter Schmetterling: 13. Platz
    200 Meter Schmetterling: 17. Platz
  • Dorota Chylak
    Frauen, 100 Meter Brust: 19. Platz
    Frauen, 200 Meter Brust: 28. Platz
  • Kornelia Stawicka
    Frauen, 100 Meter Brust: 31. Platz
    Frauen, 200 Meter Brust: 21. Platz

Segeln Segeln

  • Grzegorz Myszkowski
    Windsurfen: 17. Platz
  • Henryk Blaszka
    Finn-Dinghy: 20. Platz

Tennis Tennis

  • Wojtek Kowalski
    Einzel: 33. Platz

Tischtennis Tischtennis

Wasserspringen Wasserspringen

  • Tomasz Rossa
    Kunstspringen: 27. Platz in der Qualifikation
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Polen)
Listen to this article