Olympische Sommerspiele 1992/Leichtathletik – Siebenkampf (Frauen) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1992/Leichtathletik – Siebenkampf (Frauen).

Olympische Sommerspiele 1992/Leichtathletik – Siebenkampf (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sportart Leichtathletik
Disziplin Siebenkampf
Geschlecht Frauen
Teilnehmer 32 Athletinnen aus 22 Ländern
Wettkampfort Olympiastadion Barcelona
Wettkampfphase 1./2. August 1992
Medaillengewinnerinnen
Jackie Joyner-Kersee (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA)
Irina Belowa (IOC
 EUN)
Sabine Braun (DeutschlandDeutschland GER)

Der Siebenkampf der Frauen bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona wurde am 1. und 2. August 1992 im Olympiastadion Barcelona ausgetragen. 32 Athletinnen nahmen teil. Zur Punkteermittlung kam eine 1985 modifizierte Mehrkampftabelle zur Anwendung.

Olympiasiegerin wurde die US-amerikanische Titelverteidigerin Jackie Joyner-Kersee. Sie gewann vor Irina Belowa aus Russland, hier für das vereinte Team am Start, und der Deutschen Sabine Braun.

Für Deutschland gingen neben der Medaillengewinnerin Braun Peggy Beer und Birgit Clarius an den Start. Beer belegte Rang sechs, Clarius den siebten Platz.
Manuela Marxer aus Liechtenstein erreichte Platz 24.
Athletinnen aus der Schweiz und Österreich nahmen nicht teil.

Aktuelle Titelträgerinnen

Olympiasiegerin 1988 Jackie Joyner-Kersee (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA) 7291 Punkte Seoul 1988
Weltmeisterin 1991 Sabine Braun (DeutschlandDeutschland Deutschland) 6672 Punkte Tokio 1991
Europameisterin 1990 6688 Punkte Split 1990
Panamerikanische Meisterin 1991 Le Shundra Nathan (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA) 5778 Punkte Havanna 1991
Zentralamerika und Karibik-Meisterin 1991 Victoria Despaigne (Kuba
 Kuba)
5514 Punkte Xalapa 1991
Südamerika-Meisterin 1991 Zorobabelia Córdoba (KolumbienKolumbien Kolumbien) 5564 Punkte Manaus 1991
Asienmeisterin 1991 Zhu Yuqing (China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China) 6231 Punkte Kuala Lumpur 1991
Afrikameisterin 1992 Chrisna Oosthuizen (Sudafrika 1961
 Südafrika)
5056 Punkte Belle Vue Maurel 1992
Ozeanienmeisterin 1990 Siebenkampf nicht im Meisterschaftsprogramm

Bestehende Rekorde

Weltrekord 7291 Punkte Jackie Joyner-Kersee (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA) Seoul, Südkorea 24. September 1988[1]
Olympischer Rekord Siebenkampf von Seoul, Südkorea

Teilnehmerinnen

Die dreifache Olympiasiegerin Jackie Joyner-Kersee aus den USA im Jahr 2009
Die dreifache Olympiasiegerin Jackie Joyner-Kersee aus den USA im Jahr 2009

32 Athletinnen aus 22 Ländern nahmen an dem olympischen Wettkampf teil.

Mit Alma Qeramixhi war Albanien erstmals bei einem olympischen Leichtathletikwettbewerb vertreten.

Name Nation
Helle Aro FinnlandFinnland Finnland
Anzhela Atroshchenko IOC
 EUN
Eunice Barber Sierra Leone
 Sierra Leone
Peggy Beer DeutschlandDeutschland Deutschland
Irina Belowa IOC
 EUN
Catherine Bond-Mills KanadaKanada Kanada
Sabine Braun DeutschlandDeutschland Deutschland
Kym Carter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Birgit Clarius DeutschlandDeutschland Deutschland
Clova Court Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Swetla Dimitrowa BulgarienBulgarien Bulgarien
Jane Flemming AustralienAustralien Australien
Cindy Greiner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Joanne Henry NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Rita Ináncsi UngarnUngarn Ungarn
Jackie Joyner-Kersee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Anu Kaljurand EstlandEstland Estland
Maria Kamrowska PolenPolen Polen
Chung-Ping Ma Chinesisch Taipeh
 Chinesisch Taipeh
Odile Lesage FrankreichFrankreich Frankreich
Liliana Năstase BulgarienBulgarien Bulgarien
Remigija Nazarovienė Litauen 1989
 Litauen
Alma Qeramixhi AlbanienAlbanien Albanien
Tina Rättyä FinnlandFinnland Finnland
Satu Ruotsalainen FinnlandFinnland Finnland
Ghada Shouaa Syrien
 Syrien
Anne Brit Skjæveland NorwegenNorwegen Norwegen
Petra Văideanu RumänienRumänien Rumänien
Urszula Włodarczyk PolenPolen Polen
Zhu Yuqing China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China

Die für den Wettkampf gemeldete Yasmina Kettab-Azzizi aus AlgerienAlgerien Algerien trat nicht an.

Durchführung des Wettbewerbs

Der Siebenkampf wurde nach denselben Regeln wie heute durchgeführt. Die sieben Disziplinen fanden auf zwei Tage verteilt statt, vier davon am ersten und drei davon am zweiten Tag. Gewertet wurde nach der bis heute – Stand: Februar 2018 – gültigen Punktetabelle für den Frauenmehrkampf von 1985.

Zeitplan

1. August 1992: 100-Meter-Hürdenlauf, Hochsprung, Kugelstoßen, 200-Meter-Lauf

2. August 1992: Weitsprung, Speerwurf, 800-Meter-Lauf

Disziplinen

Anmerkung: Im Kugelstoßen, Speerwurf sowie im Weitsprung sind die jeweiligen Bestweiten fett gedruckt. Im Hochsprung ist der letzte gültige Versuch fett gedruckt.

100-Meter-Hürdenlauf

Die Disziplin wurde in vier Läufen durchgeführt.

Klassement
Platz Name Zeit Punkte
01 Joyner-Kersee 12,85 s 1147
02 Năstase 12,86 s 1146
03 Dimitrowa 13,23 s 1090
04 Belowa 13,25 s 1087
Braun
06 Ruotsalainen 13,39 s 1066
07 Beer 13,48 s 1053
Court
Kamrowska
10 Włodarczyk 13,57 s 1040
11 Greiner 13,59 s 1037
12 Kaljurand 13,64 s 1030
Zhu
14 Skjæveland 13,73 s 1017
15 Lesage 13,75 s 1014
Nazarovienė
17 Aro 13,87 s 997
18 Marxer 13,94 s 987
19 Rättyä 13,96 s 984
20 Carter 13,97 s 983
21 Atroshchenko 14,03 s 974
22 Văideanu 14,04 s 973
23 Teppe 14,06 s 970
24 Clarius 14,10 s 964
25 Bond-Mills 14,31 s 935
26 Ma 14,52 s 906
27 Ináncsi 14,53 s 905
28 Henry 14,55 s 902
29 Barber 14,79 s 870
30 Qeramixhi 15,90 s 727
31 Shouaa 16,62 s 640
- Flemming DNF 0

Hochsprung

Die Disziplin wurde in zwei Gruppen durchgeführt.

Die Australierin Jane Flemming trat zu dieser zweiten Disziplin nicht an.

Mit 1,94 m erzielte Sabine Braun den bislang höchsten Sprung im Rahmen eines olympischen Mehrkampfes.[2] Sie versuchte sich zudem an der Höhe von 1,97 m, hatte jedoch drei Fehlversuche. Im offiziellen Bericht werden Brauns Ergebnisse im Hochsprung nicht aufgelistet.

Klassement
Platz Name 1,34 m
1,70 m
1,46 m
1,73 m
1,49 m
1,76 m
1,52 m
1,79 m
1,55 m
1,82 m
1,58 m
1,85 m
1,61 m
1,88 m
1,64 m
1,91 m
1,67 m
1,94 m
Punkte
01 Braun -
-
-
-
-
-
-
xo
-
o
-
o
-
xo
-
xo
-
xxo
1158
02 Joyner-Kersee -
o
-
-
-
o
-
-
-
o
-
o
-
o
-
o
-
xxx
1119
03 Belowa -
-
-
o
-
o
-
o
-
xo
-
o
-
xxo
-
xxx
-
-
1080
Lesage -
o
-
o
-
o
-
o
-
xo
-
o
-
xo
-
xxx
-
-
05 Carter -
o
-
o
-
o
-
o
-
o
-
xo
-
xxx
-
-
o
-
1041
06 Beer -
o
-
o
-
xo
-
xxo
-
o
-
xxx
-
-
-
-
o
-
1003
Clarius -
o
-
o
-
o
-
o
-
o
-
xxx
-
-
-
-
o
-
Năstase -
o
-
o
-
o
-
o
-
xo
-
xxx
-
-
o
-
o
-
Skjæveland -
xo
-
o
-
xo
-
o
-
xxo
-
xxx
-
-
-
-
xo
-
Włodarczyk -
o
-
o
-
o
-
xo
-
o
-
xxx
-
-
-
-
-
-
Zhu -
-
-
o
-
o
-
o
-
xo
-
xxx
-
-
-
-
o
-
12 Atroshchenko -
o
-
o
-
o
-
xxo
-
xxx
-
-
-
-
-
-
o
-
966
Greiner -
xo
-
o
-
o
-
xo
-
xxx
-
-
-
-
o
-

-
Teppe -
xo
-
o
-
o
-
o
-
xxx
-
-
-
-
-
-

-
15 Bond-Mills -
o
-
xo
-
o
-
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
o
-
928
Ma -
o
-
o
-
xx o
-
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
o
-
Nazarovienė -
o
-
o
-
x o
-
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
o
-
18 Kaljurand -
xo
-
xo
-
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
o
-
o
-
891
Văideanu -
xo
-
o
-
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
o
-
o
-
20 Aro -
o
-
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
o
-
o
-
855
Dimitrowa -
o
-
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
o
-
o
-
Kamrowska -
o
-
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
o
-
xo
-
Rättyä -
o
-
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
o
-
o
-
24 Ináncsi -
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
xxo
-
818
Marxer -
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
xo
-
o
-
26 Shouaa -
-
-
-
-
-
-
-
o
-
-
-
o
-
xo
-
xxx
-
783
27 Court -
-
o
-
o
-
o
-
xo
-
o
-
xxx
-
-
-
-
-
783
28 Barber o
-
o
-
o
-
xo
-
o
-
xxx
-
-
-
-
-
-
-
783
- Henry -
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
x
-
-
-
-
-
0
Qeramixhi -
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
xxx
-
-
-
-
-
Ruotsalainen -
-
-
-
-
xxx
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Zwischenstand
Platz Name Punkte
01 Joyner-Kersee 2266
02 Braun 2245
03 Belowa 2167
04 Năstase 2149
05 Lesage 2094
06 Beer 2056
07 Włodarczyk 2043
08 Zhu 2033
09 Carter 2024
10 Skjæveland 2020
11 Greiner 2003
12 Clarius 1967
13 Dimitrowa 1945
14 Nazarovienė 1942
15 Atroshchenko 1940
16 Teppe 1936
17 Kaljurand 1921
18 Kamrowska 1908
19 Văideanu 1864
20 Bond-Mills 1863
21 Aro 1852
22 Rättyä 1839
23 Ma 1834
24 Marxer 1805
25 Court 1765
26 Ináncsi 1723
27 Barber 1548
28 Shouaa 1423
29 Ruotsalainen 1066
30 Henry 902
31 Qeramixhi 727

Kugelstoßen

Die Disziplin wurde in zwei Gruppen durchgeführt.

Die Neuseeländerin Joanne Henry und die Finnin Satu Ruotsalainen traten zu dieser dritten Disziplin nicht an.

Klassement
Platz Name 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch Punkte
01 Clarius 14,70 m 15,33 m 14,34 m 883
02 Văideanu 14,77 m 14,96 m 14,69 m 858
03 Dimitrowa 14,46 m x 14,66 m 839
04 Kamrowska 14,00 m 14,49 m x 827
Nazarovienė 14,49 m 12,98 m 14,34 m
06 Carter x 14,35 m 14,26 m 817
Greiner 13,25 m 14,35 m 14,25 m
08 Năstase 14,34 m 14,23 m 14,34 m 817
09 Zhu 14,26 m 14,14 m x 811
10 Braun 14,23 m x 14,06 m 809
11 Joyner-Kersee 12,65 m 14,13 m x 803
12 Włodarczyk 13,66 m 13,91 m 13,24 m 788
13 Court x 12,49 m 13,85 m 784
14 Belowa 13,13 m 13,75 m 13,77 m 779
15 Lesage x 13,10 m 13,48 m 759
16 Beer 12,43 m 13,22 m 13,23 m 743
17 Ináncsi 13,02 m 13,15 m 12,99 m 737
18 Aro 12,77 m 13,11 m 12,38 m 735
19 Atroshchenko 13,05 m x x 731
20 Rättyä 12,79 m 12,97 m x 725
21 Bond-Mills 12,66 m 12,74 m 12,96 m 725
22 Kaljurand 9,59 m 12,83 m 12,82 m 716
23 Teppe 12,69 m x 10,88 m 707
24 Marxer 11,84 m 12,40 m 12,12 m 688
25 Shouaa 12,24 m 12,09 m 12,10 m 677
26 Ma 11,24 m 12,13 m 12,08 m 670
27 Skjæveland 11,86 m 12,07 m 11,61 m 666
28 Barber 9,88 m 10,52 m 10,71 m 576
29 Qeramixhi 10,32 m 10,70 m 10,40 m 575
Zwischenstand
Platz Name Punkte
01 Joyner-Kersee 3069
02 Braun 3054
03 Năstase 2966
04 Belowa 2946
05 Lesage 2853
06 Clarius 2850
07 Zhu 2844
08 Carter 2841
09 Włodarczyk 2831
10 Greiner 2820
11 Beer 2799
12 Dimitrowa 2784
13 Nazarovienė 2769
14 Kamrowska 2735
15 Văideanu 2722
16 Skjæveland 2686
17 Atroshchenko 2671
18 Teppe 2643
19 Kaljurand 2637
20 Bond-Mills 2588
21 Aro 2587
22 Rättyä 2564
23 Court 2549
24 Ma 2504
25 Marxer 2493
26 Ináncsi 2460
27 Barber 2124
28 Shouaa 2100
29 Qeramixhi 1302

200-Meter-Lauf

Die Disziplin wurde in vier Läufen durchgeführt.

Klassement
Platz Name Zeit Punkte
01 Joyner-Kersee 23,12 s 1067
02 Dimitrowa 23,31 s 1048
03 Belowa 23,34 s 1045
04 Năstase 23,70 s 1010
05 Zhu 23,83 s 997
06 Beer 23,93 s 987
07 Court 23,95 s 986
08 Włodarczyk 24,18 s 963
09 Braun 24,27 s 955
10 Atroshchenko 24,39 s 944
11 Kamrowska 24,40 s 943
12 Marxer 24,43 s 940
13 Skjæveland 24,48 s 935
14 Carter 24,54 s 929
15 Greiner 24,60 s 924
16 Clarius 24,86 s 900
17 Bond-Mills 25,01 s 886
18 Rättyä 25,09 s 879
19 Nazarovienė 25,20 s 869
20 Ma 25,23 s 866
21 Lesage 25,24 s 865
22 Văideanu 25,28 s 861
23 Kaljurand 25,29 s 860
24 Ináncsi 25,43 s 848
25 Aro 25,44 s 847
Shouaa
27 Barber 25,66 s 827
28 Teppe 26,13 s 786
29 Qeramixhi 27,81 s 646
Zwischenstand
Platz Name Punkte
01 Joyner-Kersee 4136
02 Braun 4009
03 Belowa 3991
04 Năstase 3976
05 Zhu 3841
06 Dimitrowa 3832
07 Włodarczyk 3794
08 Beer 3786
09 Carter 3770
10 Clarius 3750
11 Greiner 3744
12 Lesage 3718
13 Kamrowska 3678
14 Nazarovienė 3638
15 Skjæveland 3621
16 Atroshchenko 3615
17 Văideanu 3583
18 Court 3535
19 Kaljurand 3497
20 Bond-Mills 3474
21 Rättyä 3443
22 Aro 3434
23 Marxer 3433
24 Teppe 3429
25 Ma 3370
26 Barber 2951
27 Shouaa 2947
28 Qeramixhi 1948

Weitsprung

Der Wettkampf wurde in zwei Gruppen durchgeführt.

Klassement
Platz Name 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch Punkte
01 Joyner-Kersee 6,46 m 7,10 m - 1206
02 Belowa 6,82 m x x 1112
03 Năstase 6,49 m 6,35 m x 1004
04 Greiner x 6,38 m x 969
05 Kaljurand x x 6,35 m 959
06 Aro 6,05 m 6,23 m 6,04 m 921
07 Atroshchenko 6,22 m 5,92 m 5,98 m 918
08 Włodarczyk 6,20 m 6,08 m 6,12 m 912
09 Clarius x 6,13 m x 890
10 Kamrowska 5,98 m 6,07 m 6,12 m 887
11 Dimitrowa 5,95 m 6,11 m 6,08 m 883
Văideanu x x 6,11 m
13 Carter 6,10 m 5,80 m x 880
Court 5,54 m 5,52 m 6,10 m
15 Skjæveland 5,68 m 6,08 m 5,94 m 874
16 Nazarovienė 6,03 m x x 859
17 Braun 6,02 m x x 856
18 Beer x 5,73 m 6,01 m 853
Bond-Mills 6,01 m 5,84 m 5,97 m
20 Lesage 5,87 m 5,91 m 5,99 m 846
Zhu 5,71 m 5,78 m 5,99 m
22 Rättyä x 5,90 m x 819
23 Shouaa 5,88 m x 5,84 m 813
24 Barber 5,69 m 5,76 m 5,68 m 777
25 Marxer 5,73 m 5,74 m x 771
26 Teppe 5,65 m 5,57 m 5,51 m 744
27 Qeramixhi 4,99 m x x 557
- Ináncsi x x x 0
Ma x x x
Zwischenstand
Platz Name Punkte
01 Joyner-Kersee 5342
02 Belowa 5103
03 Năstase 4980
04 Braun 4865
05 Dimitrowa 4715
06 Greiner 4713
07 Włodarczyk 4706
08 Zhu 4687
09 Carter 4650
10 Clarius 4640
11 Beer 4639
12 Kamrowska 4565
13 Lesage 4564
14 Atroshchenko 4533
15 Nazarovienė 4497
16 Skjæveland 4495
17 Văideanu 4466
18 Kaljurand 4456
19 Court 4415
20 Aro 4355
21 Bond-Mills 4327
22 Rättyä 4262
23 Marxer 4204
24 Teppe 4173
25 Shouaa 3760
26 Barber 3728
27 Ma 3370
28 Ináncsi 3308
29 Qeramixhi 2505

Speerwurf

Die Disziplin wurde in zwei Gruppen durchgeführt.

Rita Ináncsi aus Ungarn, Chun-Ping Ma aus Taiwan und Alma Qeramixhi aus Albanien traten zu dieser sechsten Disziplin nicht an.

Mit 52,58 m erreichte Nathalie Teppe die bislang beste Weite im Rahmen eines olympischen Mehrkampfes.[3]

Klassement
Platz Name 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch Punkte
01 Teppe 52,58 m 51,60 m 51,86 m 910
02 Court 52,12 m x 43,28 m 901
03 Braun 50,24 m 49,24 m 51,12 m 882
04 Rättyä 36,82 m 41,08 m 49,02 m 841
05 Văideanu 48,82 m 49,00 m 48,16 m 841
06 Beer x 48,10 m x 823
07 Kaljurand 47,42 m 43,24 m x 810
08 Aro 36,12 m 45,42 m 44,56 m 772
09 Atroshchenko 45,18 m 41,62 m x 767
10 Clarius x 45,14 m 42,24 m 766
11 Zhu 42,54 m 41,50 m 45,12 m 766
12 Joyner-Kersee 39,02 m 44,98 m 44,36 m 763
13 Dimitrowa 30,74 m 40,08 m 44,48 m 753
14 Nazarovienė 33,50 m 42,02 m 44,42 m 752
15 Shouaa 43,40 m 40,24 m 44,40 m 752
16 Kamrowska 44,12 m x 41,82 m 747
17 Włodarczyk 43,46 m x x 734
18 Bond-Mills 43,30 m 41,46 m x 731
19 Belowa 41,28 m 41,90 m 41,60 m 704
20 Năstase 41,30 m x x 692
21 Lesage 38,46 m 41,28 m 37,72 m 692
22 Marxer 41,08 m 38,62 m 37,98 m 688
23 Greiner 39,24 m 40,78 m 39,98 m 682
24 Carter 36,24 m 37,58 m 37,08 m 621
25 Skjæveland 32,20 m 35,42 m x 580
- Barber x x x 0
Zwischenstand
Platz Name Punkte
01 Joyner-Kersee 6105
02 Belowa 5807
03 Braun 5747
04 Năstase 5672
05 Dimitrowa 5468
06 Beer 5462
07 Zhu 5453
08 Włodarczyk 5440
09 Clarius 5406
10 Greiner 5395
11 Court 5316
12 Kamrowska 5312
13 Văideanu 5307
14 Atroshchenko 5300
15 Carter 5271
16 Kaljurand 5266
17 Lesage 5256
18 Nazarovienė 5249
19 Aro 5127
20 Rättyä 5103
21 Teppe 5083
22 Skjæveland 5075
23 Bond-Mills 5058
24 Marxer 4892
25 Shouaa 4512
26 Barber 3728

800-Meter-Lauf

Die Disziplin wurde in drei Läufen durchgeführt.

Klassement
Platz Name Zeit Punkte
01 Belowa 2:05,08 min 1038
02 Dimitrowa 2:07,90 min 996
03 Carter 2:08,62 min 985
04 Clarius 2:08,83 min 982
05 Beer 2:09,49 min 972
06 Atroshchenko 2:10,90 min 951
07 Kamrowska 2:10,96 min 951
08 Năstase 2:11,22 min 947
09 Joyner-Kersee 2:11,78 min 939
10 Greiner 2:14,16 min 905
11 Aro 2:14,31 min 903
12 Braun 2:14,35 min 902
13 Nazarovienė 2:14,95 min 893
14 Włodarczyk 2:14,96 min 893
15 Rättyä 2:15,18 min 890
16 Lesage 2:15,57 min 885
17 Marxer 2:17,53 min 857
18 Văideanu 2:18,40 min 845
19 Bond-Mills 2:18,84 min 839
20 Kaljurand 2:19,61 min 829
21 Barber 2:21,59 min 802
22 Skjæveland 2:22,19 min 794
23 Shouaa 2:24,30 min 766
24 Teppe 2:24,42 min 764
25 Court 2:31,21 min 678
26 Zhu 2:31,84 min 670

Zusammenfassung

Die Olympiasiegerin von 1988 und Weltrekordhalterin Jackie Joyner-Kersee aus den USA war die klare Favoritin für diesen Siebenkampf. Die einzige Frau, die bis zu dem Zeitpunkt ebenfalls die 7000-Punkte-Marke überboten hatte, die Russin Larissa Nikitina, fehlte verletzungsbedingt. Weitere Medaillenkandidatinnen waren die Europameisterin von 1990 Sabine Braun aus Deutschland, in Abwesenheit von Joyner-Kersee 1991 auch Weltmeisterin, und die hier für das vereinte Team startende Russin Irina Belowa.

Joyner-Kersee übernahm mit ihren 12,85 s schon in der ersten Disziplin, dem 100-Meter-Hürdenlauf, die Führung. Die Rumänin Liliana Năstase lief überraschend die zweitbeste Zeit und war dabei nur eine Hundertstelsekunde langsamer als Joyner-Kersee. Die Bulgarin Swetla Dimotrowa, Braun und Belowa folgten dahinter.

In der zweiten Übung, dem Hochsprung, erzielte Braun mit 1,94 m eine neuen olympische Bestleistung im Rahmen eines Mehrkampfes[2]. Aber Joyner-Kersee lag mit 1,91 m nicht weit zurück. Braun hatte ihren Rückstand auf die US-Athletin um 37 Punkte auf 21 Punkte reduziert. 78 Punkte hinter Braun folgte Belowa auf Platz drei.

Birgit Clarius aus Deutschland war die beste Kugelstoßerin. Mit ihrer Leistung von 15,33 m konnte sie sich im Gesamtklassement auf Platz sechs verbessern. Braun verkürzte ihren Rückstand auf Joyner-Kersee nochmals um sechs auf jetzt fünfzehn Punkte. Năstase schob sich an Belowa vorbei auf Platz drei.

Joyner-Kersee lief mit 23,12 s die schnellste Zeit über 200 Meter. Sie vergrößerte ihren Vorsprung auf Braun, die 24,27 s erzielte, auf 127 Punkte. Achtzehn Punkte hinter Braun lag nun wieder Belowa auf Platz drei, die mit ihren 23,34 s Zeit neunzig Punkte gutmachte. Fünfzehn Punkte hinter Belowa lag Năstase auf Platz vier. Clarius fiel auf Rang zehn zurück, während sich ihre Teamkameradin Peggy Beer auf Platz acht verbesserte.

Auch im Weitsprung war Joyner-Kersee, Olympiasiegerin in dieser Disziplin von 1988, mit 7,10 m die Beste. Es war der einzige 7-Meter-Sprung der Konkurrenz. Den dritten Versuch ließ sie aus. Die zweitbeste Weite erzielte Belowa mit 6,82 m. Braun blieb bei für sie eher schwachen 6,02 m hängen und fiel damit erst einmal auf Platz vier zurück hinter Belowa und Năstase. Braun hatte 125 Punkte Rückstand auf Platz drei, während Joyner-Kersee ihren Vorsprung auf 239 Punkte ausbaute.

Die Französin Nathalie Teppe erzielte im Speerwurf mit 52,58 m einen neuen olympischen Rekord im Rahmen eines Mehrkampfes[3]. Mit 51,12 m warf Braun die drittbeste Weite hinter der Britin Clova Court. Keine weitere Teilnehmerin übertraf die 50-Meter-Marke. Joyner-Kersee musste sich mit 44,98 m bescheiden, blieb aber weiterhin vor Belowa, die auf nur 41,90 m kam. Der Vorsprung der US-Amerikanerin auf Belowa wuchs auf 298 Punkte an. Braun zog an der Rumänin Năstase vorbei. Die Rumänin hatte 41,30 m erreicht. Braun kam bis auf sechzig Punkte an Belowa heran und hatte ihrerseits 65 Punkte Vorsprung auf Năstase.

Im abschließenden 800-Meter-Lauf war Belowa mit 2:05,08 min die schnellste Siebenkämpferin. Sie konnte 99 m Punkte auf Joyner-Kersee gutmachen, was bei Weitem nicht reichte, um noch Olympiasiegerin zu werden. Jackie Joyner-Kersee konnte mit 2:11,78 min einigermaßen entspannt zu ihrer zweiten Goldmedaille im Siebenkampf und ihrem dritten Olympiasieg insgesamt laufen. Sie übertraf als einzige Siebenkämpferin die 7000-Punkte-Marke. Irina Belowa wurde Zweite und gewann die Silbermedaille. Liliana Năstase kam mit der achtbesten Zeit von 2:11,22 min ins Ziel. Sabine Braun erzielte 2:14,35 min, das reichte aus, um den Bronzerang zu verteidigen. Ihr blieb ein Vorsprung von dreißig Punkten auf Rang vier. Peggy Beer – 2:09,49 min – und Birgit Clarius – 2:08,83 min – zeigten starke Laufleistungen in dieser abschließenden Disziplin. In der Siebenkampfendwertung wurde Swetla Dimitrowa Fünfte, Peggy Beer Sechste und Birgit Clarius belegte Platz sieben vor der Polin Urszula Włodarczyk.

Endergebnis

Platz Name Nation Punkte Anmerkung
1 Jackie Joyner-Kersee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 7044
2 Irina Belowa IOC
 EUN
6845
3 Sabine Braun DeutschlandDeutschland Deutschland 6649
4 Liliana Năstase RumänienRumänien Rumänien 6619
5 Swetla Dimitrowa BulgarienBulgarien Bulgarien 6464
6 Peggy Beer DeutschlandDeutschland Deutschland 6434
7 Birgit Clarius DeutschlandDeutschland Deutschland 6388
8 Urszula Włodarczyk PolenPolen Polen 6333
9 Cindy Greiner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 6300
10 Maria Kamrowska PolenPolen Polen 6263
11 Kym Carter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 6256
12 Anzhela Atroshchenko IOC
 EUN
6251
13 Petra Văideanu RumänienRumänien Rumänien 6152
14 Remigija Nazarovienė Litauen 1989
 Litauen
6142
15 Odile Lesage FrankreichFrankreich Frankreich 6141
16 Zhu Yuqing China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 6123
17 Anu Kaljurand EstlandEstland Estland 6095
18 Helle Aro FinnlandFinnland Finnland 6030
19 Clova Court Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 5994
20 Tina Rättyä FinnlandFinnland Finnland 5993
21 Catherine Bond-Mills KanadaKanada Kanada 5897
22 Anne Brit Skjæveland NorwegenNorwegen Norwegen 5869
23 Nathalie Teppe FrankreichFrankreich Frankreich 5847
24 Manuela Marxer LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 5749
25 Ghada Shouaa Syrien
 Syrien
5278
26 Eunice Barber Sierra Leone
 Sierra Leone
4530

Video

Einzelnachweise

  1. IAAF Statistics Handbook, Peking 2015 Seite 802 (engl.), abgerufen am 21. Februar 2018
  2. a b SportsReference (Hochsprung), abgerufen am 21. Februar 2018
  3. a b SportsReference (Speerwurf), abgerufen am 21. Februar 2018
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1992/Leichtathletik – Siebenkampf (Frauen)
Listen to this article