Olympische Winterspiele 1924/Teilnehmer (Finnland) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Winterspiele 1924/Teilnehmer (Finnland).

Olympische Winterspiele 1924/Teilnehmer (Finnland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

FIN
4 3 3

Finnland nahm an den Olympischen Winterspielen 1924 in Chamonix mit einer Delegation von 13 Athleten in 3 Sportarten teil. Das finnische NOK hatte 14 Sportler zu den Spielen gemeldet, von denen 13 an Wettkämpfen teilnahmen. Die Angehörigen der Militärpatrouille zählen nicht als offizielle Olympia-Teilnehmer. Insgesamt 2 Athleten waren bereits zum zweiten Mal bei Olympischen Spielen dabei:

Bilanz: Mit 11 Medaillen (4 Gold, 3 Silber, 3 Bronze) waren die Finnen zweitbeste Nation. Im Olympia-Team war auch eine Deutsche. Die Berlinerin Ludowika Jakobsson, geborene Eilers, startete mit ihrem finnischen Ehemann Walter Jakobsson als Titelverteidiger von 1920 im Paarlaufen der Eiskunstläufer und gewann mit Silber ihre zweite Olympia-Medaille. Der Eisschnellläufer Clas Thunberg, auch liebevoll „Nurmi des Eises“ genannt, gewann alleine 5 Medaillen (Gold über 1.500 m, 5.000 m und im Mehrkampf, Silber über 10.000 m und Bronze über die 500-m-Strecke) und wurde nicht nur Eislauf-König, sondern auch erfolgreichster Athlet der Winterspiele. Weitere Medaillensammler der finnischen Mannschaft waren der Eisschnellläufer Julius Skutnabb (Gold über 10.000 m, Silber über 5.000 m und Bronze im Mehrkampf), der Skilangläufer Tapani Niku (Bronze im 18 km Langlauf) und die Militärpatrouille des Hauptmanns Väinö Bremer (Silber). Da es sich beim 30 km Militärpatrouillenlauf um einen Demonstrationswettbewerb handelte, erscheint die Silber-Medaille nicht in der offiziellen Medaillenwertung.

Teilnehmer nach Sportarten

Nordische Kombination Skisport (8)

  • Anton Collin
    18 km Langlauf (Platz 16), 50 km Langlauf (dnf)
  • Verner Eklöf
    Nordische Kombination (Platz 9), Skispringen (dns)
  • Sulo Jääskeläinen
    Nordische Kombination (Platz 16), Skispringen (Platz 11)
  • Erkki Kamarainen
    50 km Langlauf (dnf)
  • Tuure Nieminen
    Nordische Kombination (dns), Skispringen (Platz 13)
  • Tapani Niku
    18 km Langlauf (Bronze), 50 km Langlauf (dnf)
  • Armas Palmros
    Nordische Kombination (dns, verletzt), Skispringen (dns, verletzt)
  • Matti Raivio
    18 km Langlauf (Platz 7), 50 km Langlauf (Platz 7)
  • Matti Ritola
    18 km Langlauf (Platz 11)

Militärpatrouille Militärpatrouille

30 km Militärpatrouille (Silber)

Eiskunstlauf Eiskunstlauf (2)

Eisschnelllauf Eisschnelllauf (3)

  • Julius Skutnabb
    500 m (Platz 10), 1 500 m (Platz 4), 5 000 m (Silber), 10 000 m (Gold), Mehrkampf (Bronze)
  • Clas Thunberg
    500 m (Bronze), 1 500 m (Gold), 5 000 m (Gold), 10 000 m (Silber), Mehrkampf (Gold)
  • Asser Vallenius
    500 m (Platz 5), 1 500 m (dnf), 5 000 m (Platz 10), 10 000 m (Platz 10), Mehrkampf (dnf)

Medaillen

Gold Silber Bronze Total
FinnlandFinnland Finnland 4 3 3 10

Medaillengewinner

Goldmedaillen

Silbermedaillen

Die Silber-Medaille der Militärpatrouille geht nicht in die Wertung ein, da es sich um einen Demonstrationswettbewerb handelte.

Bronzemedaillen

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Winterspiele 1924/Teilnehmer (Finnland)
Listen to this article