Olympische Winterspiele 1928/Militärpatrouille - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Winterspiele 1928/Militärpatrouille.

Olympische Winterspiele 1928/Militärpatrouille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Militärpatrouillenlauf bei den
II. Olympischen Winterspielen
Information
Austragungsort SchweizSchweiz St. Moritz
Nationen 9
Athleten 36 (36 Männer)
Datum 12. Februar 1928
Entscheidungen 1
Chamonix 1924

Bei den II. Olympischen Winterspielen 1928 in St. Moritz fand ein Militärpatrouillenlauf statt. Da kein internationaler Verband existierte, stufte ihn das Internationale Olympische Komitee zum Demonstrationswettbewerb ab. Die Organisation übernahm die Militärdelegation des Schweizerischen Skiverbandes. Der Militärpatrouillen-Lauf gilt als Vorgänger des heutigen Biathlons und heutiger Wettkämpfe im Skibergsteigen.

Medaillenspiegel

Platz Land
Gesamt
1 NorwegenNorwegen Norwegen 1 1
2 FinnlandFinnland Finnland 1 1
3 SchweizSchweiz Schweiz 1 1

Militärpatrouillenlauf

Platz Land Sportler Zeit (h)
1 NorwegenNorwegen NOR Ole Reistad, Leif Skagnæs,
Ole Stenen, Reidar Ødegaard
3:50,45.0
2 FinnlandFinnland FIN Eino Kuvaja, Kalle Tuppurainen,
Esko Järvinen, Veikko Ruotsalainen
3:54,37.0
3 SchweizSchweiz SUI Fritz Kuhn, Hugo Lehner,
Otto Furrer, Antoine Julen
3:55,04.0
4 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Enrico Silvestri, Daniele Pellissier,
Erminio Confortola, Pietro Maquignaz
4:07,30.0
5 Deutsches Reich
 GER
Franz Raithel, Stefan Kistler,
Josef Rehm, Ludwig Mayer
4:15,02.5
6 Tschechoslowakei 1920
 TCH
Otakar Německý, Josef Klouček,
Jan Bedřich, Robert Möhwald
4:17,07.5
7 Polen 1919
 POL
Zbigniew Wóycicki, Władysław Żytkowicz,
Władysław Czech, Tadeusz Zaydel
4:33,45.0
8 Rumänien Konigreich
 ROM
Ion Zǎgǎnescu, Ioan Rucǎreanu,
Constantin Pascu, Toma Calista
5:00,16.0
9 FrankreichFrankreich FRA Marcel Pourchier, Camille Mandrillon,
R. Geindre, G. Périer
5:20,26.0

Datum: 12. Februar 1928

Wegen des Schneefalls in der Vornacht begann der Wettbewerb mit 45 Minuten Verspätung. Er wurde auf einer Strecke von 28 km und 1124 Höhenmetern ausgetragen. Jede Patrouille musste aus einem Offizier (der nicht mitschiessen durfte), einem Unteroffizier und zwei Soldaten bestehen. Alle Mitglieder einer Patrouille mussten das Ziel innerhalb von 30 Sekunden passieren.

Während des Wettbewerbs
Während des Wettbewerbs
Die deutsche Mannschaft
Die deutsche Mannschaft
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Winterspiele 1928/Militärpatrouille
Listen to this article