Olympische Winterspiele 1952/Teilnehmer (Norwegen) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Winterspiele 1952/Teilnehmer (Norwegen).

Olympische Winterspiele 1952/Teilnehmer (Norwegen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

NOR
7 3 6

Norwegen nahm an den VI. Olympischen Winterspielen 1952 in der norwegischen Hauptstadt Oslo mit einer Delegation von 73 Athleten in acht Disziplinen teil, davon 61 Männer und 12 Frauen. Mit sieben Gold-, drei Silber- und sechs Bronzemedaillen war der Gastgeber die erfolgreichste Nation bei diesen Spielen.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Eisschnellläufer Hjalmar Andersen. Andersen trat in drei Disziplinen an und wurde in allen Olympiasieger, zweimal mit olympischem Rekord.

Teilnehmer nach Sportarten

Bob

Männer, Zweier

  • Arne Holst, Kåre Christiansen (NOR-1)
    13. Platz (5:38,41 min)
  • Erik Tandberg, Curt James Haydn (NOR-2)
    14. Platz (5:39,62 min)

Männer, Vierer

  • Arne Holst, Trygve Brudevold, Curt James Haydn, Kåre Christiansen (NOR-1)
    12. Platz (5:21,36 min)
  • Reidar Alveberg, Anders Hveem, Arne Røgden, Gunnar Thoresen (NOR-2)
    13. Platz (5:24,47 min)

Eishockey

Männer

  • Jan Erik Adolfsen
  • Arne Berg
  • Egil Bjerklund
  • Per Dahl
  • Bjørn Sigmund Gulbrandsen
  • Bjørn Oscar Gulbrandsen
  • Finn Gundersen
  • Arthur Kristiansen
  • Gunnar Kroge
  • Johnny Larntvet
  • Roar Pedersen
  • Annar Petersen
  • Ragnar Rygel
  • Leif Solheim
  • Øivind Solheim
  • Roy Strandem
  • Per Voigt
  • 9. Platz

Eiskunstlauf

Frauen

  • Bjørg Løhnner Øien
    Wettkampf nicht beendet

Paare

Eisschnelllauf

Männer

  • Hroar Elvenes
    500 m: 6. Platz (44,1 s)
  • Arne Johansen
    500 m: Bronze (44,0 s)
  • Sigmund Søfteland
    500 m: 10. Platz (44,3 s)
  • Hjalmar Andersen
    1500 m: Gold (2:20,4 min)
    5000 m: Gold (8:10,6 min, Olympischer Rekord)
    10.000 m: Gold (16:45,8 min, Olympischer Rekord)
  • Ivar Martinsen
    1500 m: 8. Platz (2:23,4 min)
  • Nic Stene
    1500 m: 15. Platz (2:24,8 min)
  • Wiggo Hanssen
    5000 m: 9. Platz (8:37,2 min)
  • Sverre Ingolf Haugli
    5000 m: Bronze (8:22,4 min)
    10.000 m: 6. Platz (17:30,2 min)
  • Yngvar Karlsen
    5000 m: 20. Platz (8:48,2 min)
    10.000 m: 18. Platz (18:10,6 min)
  • Ingar Nordlund
    10.000 m: Rennen nicht beendet

Nordische Kombination

  • Per Gjelten
    Einzel (Normalschanze / 18 km): 5. Platz (432,848)

Ski Alpin

Männer

  • Stein Eriksen
    Abfahrt: 6. Platz (2:33,8 min)
    Riesenslalom: Gold (2:25,0 min)
    Slalom: Silber (2:01,2 min)
  • Gunnar Hjeltnes
    Abfahrt: 7. Platz (2:35,9 min)
    Riesenslalom: 10. Platz (2:33,7 min)
    Slalom: im Vorlauf ausgeschieden
  • Sverre Johannessen
    Abfahrt: disqualifiziert
  • Johnny Lunde
    Abfahrt: 20. Platz (2:43,6 min)
  • Guttorm Berge
    Riesenslalom: 13. Platz (2:34,5 min)
    Slalom: Bronze (2:01,7 min)
  • Alf Opheim
    Riesenslalom: 19. Platz (2:35,9 min)
  • Per Rollum
    Slalom: 8. Platz (2:04,5 min)

Frauen

  • Margit Hvammen
    Abfahrt: 7. Platz (1:50,9 min)
    Riesenslalom: 18. Platz (2:17,7 min)
    Slalom: 18. Platz (2:21,2 min)
  • Dagny Jørgensen
    Abfahrt: 21. Platz (1:56,8 min)
    Riesenslalom: 33. Platz (2:31,1 min)
  • Borghild Niskin
    Abfahrt: disqualifiziert
    Riesenslalom: 6. Platz (2:11,9 min)
    Slalom: 11. Platz (2:17,7 min)
  • Karen-Sofie Styrmoe
    Abfahrt: 31. Platz (2:15,5 min)
    Slalom: 23. Platz (2:27,6 min)
  • Tull Gasmann
    Riesenslalom: 35. Platz (2:34,3 min)
    Slalom: 33. Platz (2:36,9 min)

Skilanglauf

Männer

  • Hallgeir Brenden
    18 km: Gold (1:01:34 h)
    4 × 10 km Staffel: Silber (2:23:13 h)
  • Magnar Estenstad
    18 km: 11. Platz (1:04:26 h)
    50 km: Bronze (3:38:28 h)
    4 × 10 km Staffel: Silber (2:23:13 h)
  • Mikal Kirkholt
    18 km: 12. Platz (1:04:53 h)
    4 × 10 km Staffel: Silber (2:23:13 h)
  • Martin Stokken
    18 km: 6. Platz (1:03:00 h)
    4 × 10 km Staffel: Silber (2:23:13 h)

Frauen

Skispringen

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Winterspiele 1952/Teilnehmer (Norwegen)
Listen to this article