Olympische Winterspiele 1988/Teilnehmer (Polen) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Winterspiele 1988/Teilnehmer (Polen).

Olympische Winterspiele 1988/Teilnehmer (Polen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

POL

Polen nahm an den Olympischen Winterspielen 1988 im kanadischen Calgary mit einer Delegation von 32 Athleten in sechs Disziplinen teil, davon 28 Männer und 4 Frauen. Ein Medaillengewinn gelang keinem der Athleten.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Eishockeyspieler Henryk Gruth.

Teilnehmer nach Sportarten

Eishockey

Männer

  • Andrzej Hanisz
  • Gabriel Samolej
  • Franciszek Kukla
  • Robert Szopiński
  • Marek Cholewa
  • Henryk Gruth
  • Andrzej Kądziołka
  • Jerzy Potz
  • Andrzej Świątek
  • Jacek Szopiński
  • Janusz Adamiec
  • 11. Platz

Eiskunstlauf

Männer

Eistanz

  • Horonata Gorna & Andrzej Dostatni
    17. Platz (34,0)

Eisschnelllauf

Männer

  • Jerzy Dominik
    500 m: 25. Platz (37,83 s)
    1000 m: 28. Platz (1:16,16 min)
    1500 m: 36. Platz (1:59,03 min)

Frauen

  • Erwina Ryś-Ferens
    500 m: 19. Platz (41,38 s)
    1000 m: 10. Platz (1:21,44 min)
    1500 m: 7. Platz (2:04,68 min)
    3000 m: 5. Platz (4:22,59 min)
    5000 m: 21. Platz (7:50,43 min)
  • Zofia Tokarczyk
    500 m: 18. Platz (41,37 s)
    1000 m: 13. Platz (1:21,80 min)
    1500 m: 17. Platz (2:08,54 min)

Nordische Kombination

  • Tadeusz Bafia
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 18. Platz (400,355)

Ski Alpin

Frauen

  • Katarzyna Szafrańska
    Riesenslalom: 16. Platz (2:12,83 min)
    Slalom: 17. Platz (1:44,21 min)

Skispringen

  • Piotr Fijas
    Normalschanze: 10. Platz (195,4)
    Großschanze: 13. Platz (192,6)
  • Jan Kowal
    Normalschanze: 34. Platz (174,3)
    Großschanze: 37. Platz (164,3)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Winterspiele 1988/Teilnehmer (Polen)
Listen to this article