Olympische Zwischenspiele 1906/Leichtathletik – Diskuswurf griechischer Stil (Männer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Zwischenspiele 1906/Leichtathletik – Diskuswurf griechischer Stil (Männer).

Olympische Zwischenspiele 1906/Leichtathletik – Diskuswurf griechischer Stil (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


Sportart Leichtathletik
Disziplin Diskuswurf (griechischer Stil)
Geschlecht Männer
Ort Gelände des Nationalen Turnklubs am Fluss Ilisos[1]
Teilnehmer 21 Athleten aus 9 Ländern
Wettkampfphase 1. Mai 1906

Der Diskuswurf im griechischen Stil der Männer bei den Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen wurde am 1. Mai 1906 entschieden. Den Teilnehmern standen je drei Versuche zur Verfügung, den drei Besten dann weitere drei Versuche. Gefordert waren Würfe im Stil des berühmten antiken Diskuswerfers von Myron. Geworfen wurde von einem erhöhten, nach vorn abgeschrägten Podest mit den Maßen 80 × 70 Zentimeter und einer Höhe von 15 bis 5 Zentimetern. Gefordert war eine Seitgrätschstellung, und es war vor dem Wurf ein Vor- und Rückschwung auszuführen.

Ergebnisse

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Verner Järvinen Finnland Großfurstentum 1883
 Finnland
35,17
2 Nikolaos Georgandas Königreich Griechenland
 Griechenland
32,80
3 István Mudin Ungarn 1867
 Ungarn
31,91
4 Martin Sheridan Vereinigte Staaten 45
 USA
31,50
5 György Luntzer Ungarn 1867
 Ungarn
30,26
6 František Souček Böhmen
 Böhmen
27,55
7 Miroslav Šustera Böhmen
 Böhmen
27,08
Henri Baur Osterreich Cisleithanien
 Österreich
k. A.
Josef Wittmann Osterreich Cisleithanien
 Österreich
k. A.
Theodor Scheidl Osterreich Cisleithanien
 Österreich
k. A.
Julius Wagner Deutsches Reich
 Deutschland
k. A.
Vasilios Papageorgiou Königreich Griechenland
 Griechenland
k. A.
Michalis Dorizas Königreich Griechenland
 Griechenland
k. A.
Epaminonas Anezakis Kreta Kreta k. A.
Spyros Vellas Königreich Griechenland
 Griechenland
k. A.
Perikles Kakousis Königreich Griechenland
 Griechenland
k. A.
Dimitrios Koukoulas Königreich Griechenland
 Griechenland
k. A.
Mihály Dávid Ungarn 1867
 Ungarn
k. A.
Gyula Strausz Ungarn 1867
 Ungarn
k. A.
Erminio Lucchi Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien k. A.
Eric Lemming SchwedenSchweden Schweden k. A.

Der griechische Werfer Georgandas bezweifelte, ob Järvinens Wurfstil den Vorgaben des Reglements entsprach, hatte mit seinem Protest aber keinen Erfolg. Martin Sheridan bestritt parallel zum Diskuswurf den Standhochsprung, wo er die Silbermedaille gewann.

Literatur

Anmerkungen

  1. Die Quellen widersprechen sich insofern, ob der "griechische" oder der "freie" Diskuswurf außerhalb des Stadions ausgetragen wurde.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Zwischenspiele 1906/Leichtathletik – Diskuswurf griechischer Stil (Männer)
Listen to this article