Oscar Guttormsen - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Oscar Guttormsen.

Oscar Guttormsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Oscar Guttormsen (* 27. März 1884 in Oslo; † 15. Januar 1964 ebenda) war ein norwegischer Leichtathlet, der zweimal an Olympischen Spielen teilnahm.

Bei den Olympischen Zwischenspielen 1906 wurde er Vierter im Dreisprung.

1908 in London belegte er in derselben Disziplin den 14. Platz. Im 200-Meter-Lauf erreichte er das Halbfinale, über 100 m und 400 m sowie im 110-Meter-Hürdenlauf schied er in der Vorrunde aus.

Dreimal wurde er nationaler Meister im Dreisprung (1905, 1907, 1909), zweimal über 100 m (1907, 1908), viermal über 110 m Hürden (1906–1909), zweimal über 400 m (1907, 1908), zweimal im Weitsprung (1907, 1909) und je einmal im Hochsprung (1905), im Stabhochsprung (1907) sowie im Kugelstoßen (1908).

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Oscar Guttormsen
Listen to this article