René Mourlon - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for René Mourlon.

René Mourlon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

René Mourlon Leichtathletik


René Mourlon (1912)

Voller Name René Fernand Alexandre Mourlon
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 12. Mai 1893
Geburtsort ParisFrankreich
Größe 169 cm
Gewicht 65 kg
Sterbedatum 19. Oktober 1977
Sterbeort Paris, Frankreich
Karriere
Disziplin Sprint
Bestleistung 100 m: 10,8 s
Verein UAI Paris
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
 Olympische Spiele
Silber Antwerpen 1920 4×100 m
letzte Änderung: 13. Februar 2017

René Mourlon (René Fernand Alexandre Mourlon; * 12. Mai 1893 in Paris; † 19. Oktober 1977 ebenda) war ein französischer Sprinter.

Bei den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm schied er über 100 m im Halbfinale aus und in der 4-mal-100-Meter-Staffel im Vorlauf. 1920 gewann er bei den Olympischen Spielen in Antwerpen mit der französischen Mannschaft Silber in der 4-mal-100-Meter-Staffel und erreichte über 100 m das Viertelfinale. 1924 in Paris kam er bei seiner dritten Olympiateilnahme mit dem französischen Quartett auf den fünften Platz in der 4-mal-100-Meter-Staffel und schied im Einzelwettbewerb im Viertelfinale aus.

1912 und 1922 wurde er nationaler Meister über 100 m; 1913, 1914, 1920 und 1925 Vizemeister.[1] Seine persönliche Bestzeit über diese Distanz von 10,8 s stellte er am 16. Juli 1922 in Colombes auf.

Sein jüngerer Bruder André Mourlon war ebenfalls als Sprinter erfolgreich.

Fußnoten

  1. FFA: Les finalistes des championnats de France – 1888 à 1969@1@2Vorlage:Toter Link/cdm.athle.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF; 2,4 MB)
René Mourlon, 1931
René Mourlon, 1931
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
René Mourlon
Listen to this article