Roger Haitengi - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Roger Haitengi.

Roger Haitengi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Roger Haitengi Leichtathletik
Voller Name Roger Nikanor Haitengi
Nation NamibiaNamibia Namibia
Geburtstag 12. September 1983 (37 Jahre)
Geburtsort Posen[1], Polen
Größe 180 cm
Gewicht 86 kg
Karriere
Disziplin Dreisprung
Bestleistung 16,78 m
Status aktiv
Medaillenspiegel
Afrikameisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
 Afrikameisterschaften
Bronze Marrakesch 2014 16,72 m
letzte Änderung: 26. März 2020

Roger Nikanor Haitengi (* 12. September 1983 in Posen, Polen) ist ein namibischer Dreispringer.

Sportliche Laufbahn

Erste internationale Erfahrungen sammelte Roger Haitengi bei der Sommer-Universiade 2005 in Izmir, bei der er im Finale mit 14,84 m den 14. Platz belegte. 2006 nahm er an den Afrikameisterschaften in Bambous teil und belegte dort mit 15,76 m den achten Platz. 2007 erreichte er bei den Afrikaspielen in Algier mit 15,94 m Platz fünf und bei den Studentenweltspielen in Bangkok mit 15,91 m Rang neun. 2008 wurde er bei den Afrikameisterschaften in Addis Abeba mit 15,84 m Siebter. Bei der Sommer-Universiade 2009 in Belgrad schied er mit 15,84 m in der Qualifikation aus. 2010 belegte er bei Afrikameisterschaften in Nairobi mit 15,55 m Rang zehn.

Zwei Jahre später belegte er bei den Afrikameisterschaften in Porto-Novo mit 15,87 m Rang fünf und bei den Afrikameisterschaften 2014 in Marrakesch gewann er mit windunterstützten 16,72 m die Bronzemedaille hinter dem Südafrikaner Godfrey Khotso Mokoena und Tosin Oke aus Nigeria. Bei den Afrikaspielen 2015 in Brazzaville sprang er mit 16,40 m auf Rang vier und bei den Afrikameisterschaften 2016 in Durban wurde er mit 16,20 m Achter. 2018 nahm er erstmals an den Commonwealth Games im australischen Gold Coast teil und belegte dort mit 16,24 m ebenfalls den achten Platz, ehe er anschließend bei den Afrikameisterschaften in Asaba mit 16,11 m den siebten Platz belegte. Im Jahr darauf nahm er erneut an den Afrikaspielen in Rabat teil und wurde dort mit 16,33 m Vierter.

2010 wurde Haitengi namibischer Meister im Dreisprung und 2013 im Weitsprung. Er ist Absolvent der Universität Johannesburg.

Persönliche Bestleistungen

  • Weitsprung: 7,62 m (+1,2 m/s), 24. April 2015 in Stellenbosch
  • Dreisprung: 16,78 m A (+0,8 m/s), 13. Februar 2016 in Johannesburg (namibischer Rekord)

Weblinks und Quelle

Einzelnachweise

  1. Athletenprofil bei den CG
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Roger Haitengi
Listen to this article