Samuel Ndungu Wanjiku - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Samuel Ndungu Wanjiku.

Samuel Ndungu Wanjiku

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Samuel Ndungu beim Chicago-Marathon 2012
Samuel Ndungu beim Chicago-Marathon 2012

Samuel Ndungu Wanjiku (* 4. April 1988) ist ein kenianischer Langstreckenläufer.

Seit dem April 2007 startet er für das Firmenteam von Aichi Steel. 2008 wurde er Zweiter beim Nagoya-Halbmarathon, und 2009 wurde er Vierter beim Sapporo-Halbmarathon und Dritter in Nagoya.

2010 siegte er bei der japanischen Firmenmeisterschaft im Halbmarathon[1][2] und wurde Dritter in Sapporo. 2011 gewann er den Kagawa-Marugame-Halbmarathon[3] und 2012 den Biwa-See-Marathon.[4][5]

2019 war er Zweitplatzierter beim Lissabon-Marathon.

Persönliche Bestzeiten

Einzelnachweise

  1. IAAF: Ndungu and Cheyech win All Japan Corporate team Half Marathon titles. 21. März 2010
  2. Japan Running News: Ndungu, Cheyech Win National Corporate Half Marathon. 22. März 2010
  3. IAAF: Ndungu and Fukushi take victories at Marugame Half Marathon (Memento vom 11. Februar 2011 im Internet Archive). 6. Februar 2011
  4. IAAF: With fast debut, Ndungu takes Lake Biwa title. 4. März 2012
  5. Japan Running News: Ndungu Wins Debut at Lake Biwa, Szost Sets 2:07:39 Polish NR, Yamamoto Takes Probable Olympic Spot. 4. März 2012
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Samuel Ndungu Wanjiku
Listen to this article