Sommer-Universiade 2005 - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Sommer-Universiade 2005.

Sommer-Universiade 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Sommer-Universiade 2005 (auch bezeichnet als XXIII. Summer Universiade) fand in der türkischen Stadt Izmir statt. Die Spiele begannen am 7. August und endeten am 22. August 2005.

Für die Universiade 2005 hatten sich Kanada, Mexiko, Türkei und Südkorea beworben. Am 14. Juli 2000 vergab die FISU bei ihrer Vollversammlung in der Volksrepublik China die Wettkämpfe 2005 an Izmir als Gastgeber.

Teilnehmer

131 Länder nahmen am Turnier teil. Mit 7.635 Teilnehmern war sie die bis dato größte Universiade überhaupt – es waren fast 1.000 Teilnehmer mehr als 2001 in Daegu. Deutschland war bei der Universiade mit einer Delegation von 163 Personen vertreten, darunter 47 Athletinnen und 58 Athleten. Die insgesamt 105 Aktiven wurden von 58 Betreuern umsorgt.

Medaillenspiegel

Endergebnis (Top-20) Nach 196 Spielen
Pos Nation Gold Silber Bronze Total
1
Russland
26 16 23 65
2
VR China
21 16 12 49
3
Japan
18 18 20 56
4
Ukraine
18 16 18 52
5
Vereinigte Staaten
17 12 14 43
6
Polen
12 8 8 28
7
Südkorea
11 14 9 34
8
Türkei
10 11 6 27
9
Republik China (Taiwan)
6 2 4 12
10
Italien
5 6 13 24
11
Frankreich
5 3 7 15
12
Deutschland
4 5 8 17
13
Brasilien
4 2 9 15
14
Großbritannien
3 9 7 19
15
Weißrussland
3 6 6 15
16
Kanada
3 6 3 12
17
Estland
3 1 2 6
18
Uganda
3 0 0 3
19
Iran
2 6 4 12
20
Niederlande
2 1 2 5

Wettkämpfe bei der Sommer-Universiade 2005

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Sommer-Universiade 2005
Listen to this article