Tomblaine - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Tomblaine.

Tomblaine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Tomblaine
Tomblaine
Region Grand Est
Département Meurthe-et-Moselle
Arrondissement Nancy
Kanton Saint-Max
Gemeindeverband Grand Nancy
Koordinaten 48° 41′ N, 6° 13′ OKoordinaten: 48° 41′ N, 6° 13′ O
Höhe 193–241 m
Fläche 5,55 km2
Einwohner 8.887 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 1.601 Einw./km2
Postleitzahl 54510
INSEE-Code

Brücke über die Meurthe zwischen Tomblaine und Nancy

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Tomblaine ist eine französische Gemeinde mit 8887 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Nancy und zum Kanton Saint-Max.

Geografie

Tomblaine ist von Nancy durch die Meurthe getrennt.

Geschichte

Ursprung des Namens Tomblaine

Es gibt verschiedene Theorien zum Ursprung des Namens Tomblaine:

  • Die Römer sollen an dieser Stelle die Alanen vernichtend geschlagen haben, daher der römische Name Tumulus Alanorum (Grab der Alanen), französisch Tombeau des Alains, woraus schließlich Tomblaine entstand.
  • Der Name soll sich aus den gallischen Wörtern Tom (Damm, Schlamm) und Blaen oder Blen (hochgelegener Ort) entwickelt haben, also ein hochgelegener Ort an einem Sumpf.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2017
Einwohner 5247 6617 8285 7828 7956 7853 7656 8887

Partnerschaft

Seit 1987 pflegt die Gemeinde Tomblaine eine Partnerschaft zur deutschen Gemeinde Hasbergen.

Persönlichkeiten

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Tomblaine
Listen to this article