Visiline Jepkesho - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Visiline Jepkesho.

Visiline Jepkesho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Visiline Jepkesho (2016)
Visiline Jepkesho (2016)

Visiline Jepkesho (* 30. Dezember 1989) ist eine kenianische Langstreckenläuferin.

Werdegang

2014 gewann sie zunächst am 6. April den Mailand-Marathon in 2:28:40 h und am 18. Mai den Gifu-Seiryū-Halbmarathon in 1:10:53 h. Im Oktober folgte dann noch der Sieg beim Lissabon-Marathon in 2:26:47 h.

Am 12. April 2015 wurde sie Dritte beim Paris-Marathon, für den sie 2:24:44 h benötigte. Im September bestritt sie den Marathon bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking. Für diesen Lauf benötigte sie 2:36:17 h und landete auf den 20. Platz.

2016 gewann sie den Paris-Marathon in 2:25:52 h. Im Oktober 2018 gewann sie den Ljubljana-Marathon und stellte mit ihrer Siegerzeit von 2:22:58 h einen neuen Streckenrekord auf.

Persönliche Bestzeiten

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Visiline Jepkesho
Listen to this article