Yoshimi Ozaki - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Yoshimi Ozaki.

Yoshimi Ozaki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Yoshimi Ozaki (2009)
Yoshimi Ozaki (2009)

Yoshimi Ozaki (jap. 尾崎 好美, Ozaki Yoshimi; * 1. Juli 1981 in Yamakita, Ashigarakami-gun, Präfektur Kanagawa) ist eine japanische Langstreckenläuferin.

Bei den Straßenlauf-Weltmeisterschaften 2007 über die Halbmarathon-Distanz in Udine belegte sie den 13. Platz in 1:09:26 h, und Anfang 2008 wurde sie Zweite beim Kagawa-Marugame-Halbmarathon in 1:09:30 h.

Kurz danach gab sie ihr Debüt auf der Volldistanz beim Nagoya-Marathon und wurde Zweite in 2:26:19 h. Am Ende des Jahres siegte sie bei der letzten Austragung des Tokyo International Women’s Marathon in 2:23:30 h und qualifizierte sich damit für die Teilnahme am Marathon der Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin. Dort gewann sie in einer Zeit von 2:25:25 h die Silbermedaille.

2010 belegte sie beim London-Marathon den 13. Platz. Bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften in Nanning wurde sie Neunte und gewann mit der japanischen Mannschaft die Bronzemedaille in der Nationenwertung. 2011 siegte Ozaki beim Yokohama-Marathon und belegte bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu den 18. Platz.

Sie startet für das Firmenteam der Lebensversicherung Dai-ichi Life. Ihre ältere Schwester Akemi Ozaki ist ebenfalls als Marathonläuferin erfolgreich.

Bestleistungen

  • 5000 m: 15:28,55 min, 6. Juni 2004, Tottori
  • 10.000 m: 31:47,23 min, 24. April 2005, Kōbe
  • Halbmarathon: 1:09:26 h, 14. Oktober 2007, Udine
  • Marathon: 2:23:30 h, 16. November 2008, Tokio
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Yoshimi Ozaki
Listen to this article