Zoubida Laayouni - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Zoubida Laayouni.

Zoubida Laayouni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Zoubida Laayouni Leichtathletik
Voller Name Zoubida Laayouni
Nation MarokkoMarokko Marokko
Geburtstag 5. Februar 1956
Karriere
Disziplin Diskuswurf
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
 Afrikameisterschaften
Gold 1979 Dakar 46,18 m
Gold 1982 Kairo 51,50 m
Gold 1984 Rabat 52,70 m
Gold 1985 Kairo 51,80 m
Bronze 1988 Annaba 47,50 m
Gold 1989 Lagos 51,14 m
Gold 1990 Kairo 53,10 m
Bronze 1992 Belle Vue Maurel 52,74 m
letzte Änderung: 15. August 2012

Zoubida Laayouni (* 5. Februar 1956) ist eine ehemalige marokkanische Diskuswerferin und zählt zu den erfolgreichsten Leichtathleten ihres Landes.

Sie gewann in ihrer langen aktiven Karriere sechs Afrikameistertitel und stellte am 20. März 1994 in Meknès mit 56,94 Metern den noch heute (Stand: August 2012) gültigen Landesrekord auf. Viermal wurde sie für den Leichtathletik-Weltcup nominiert (1979 in Montreal, 1981 in Rom, 1985 in Canberra und 1989 in Barcelona); allerdings belegte sie stets den achten bzw. neunten und somit letzten Platz.

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Zoubida Laayouni
Listen to this article