1285 - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for 1285.

1285

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

1285
Jakob I. wird König von Sizilien.
1285 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 733/734 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1277/78
Buddhistische Zeitrechnung 1828/29 (südlicher Buddhismus); 1827/28 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 66. (67.) Zyklus

Jahr des Holz-Hahns 乙酉 (am Beginn des Jahres Holz-Affe 甲申)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 647/648 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 663/664
Islamischer Kalender 683/684 (Jahreswechsel 8./9. März)
Jüdischer Kalender 5045/46 (31. August/1. September)
Koptischer Kalender 1001/02
Malayalam-Kalender 460/461
Seleukidische Ära Babylon: 1595/96 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1596/97 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1323
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1341/42 (Jahreswechsel April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Aragonesischer Kreuzzug

Eine Urkunde Philipps III. von Januar 1285
Eine Urkunde Philipps III. von Januar 1285

Der im Vorjahr begonnene Aragonesische Kreuzzug des französischen Königs Philipp III. gegen Peter III. von Aragón steht unter keinem guten Stern: Seine Unterstützer Karl von Anjou und Papst Martin IV. sterben am 7. Januar bzw. am 28. März. Martins Nachfolger Honorius IV. unterstützt ihn zwar ebenfalls, und es gelingt ihm trotz erbitterten Widerstands der Bevölkerung, die Stadt Girona zu erobern und seinen Sohn Karl I. zum König von Aragón krönen zu lassen, doch zieht er sich Spott zu, als dies mangels einer Krone mit einem Kardinalshut erfolgen muss. Gleichzeitig schlägt der von Peter III. zu Hilfe gerufene Feldherr Ruggiero di Lauria die französische Flotte vernichtend. Weitere Niederlagen zu Land folgen. Das vom Nachschub abgeschnittene französische Heer muss sich nach Perpignan zurückziehen, wo im Feldlager die Ruhr ausbricht, an der Philipp am 5. Oktober stirbt. Sein Sohn Philipp IV., der Schöne, Enkel Ludwigs IX., wird als sein Nachfolger König von Frankreich und handelt mit Peter den Abzug über die Pyrenäen aus.

Doch auch Peter III. überlebt die Kampfhandlungen nur kurz. Er stirbt am 11. November in Vilafranca del Penedès. Sein Nachfolger als König von Aragón, Graf von Barcelona und König von Valencia wird sein älterer Sohn Alfons III., während sein jüngerer Sohn Jakob I. die Krone des Königreichs Sizilien übernimmt.

Weitere Ereignisse in Europa

Urkundliche Ersterwähnungen

Wirtschaft

  • In Nürnberg wird zum ersten Mal ein „Mezzerer“ (cultellator) (Messerschmied) Henricus Merndorfer genannt.

Wissenschaft und Technik

  • Erstmaliger Beleg für die Verwendung des Begriffs Portolan
  • Aegidius Romanus erhält endlich einen Lehrstuhl in Paris (s. 1277).
  • Gottfried von Fontaine lehrt ebenfalls in Paris (s. Weblinks).

Kultur

Religion und Wissenschaft

Papst Honorius IV.
Papst Honorius IV.
  • 2. April: Giacomo Savelli wird als Nachfolger das am 28. März in Perugia verstorbenen Martin IV. vom Konklave zum Papst gewählt und nimmt den Namen Honorius IV. an. Der neue Papst, der wegen einer Gichterkrankung an Händen und Füßen gelähmt ist, führt die frankreichfreundliche Politik seines Vorgängers fort.

Natur und Umwelt

  • Deutschland: Winter sehr warm und niederschlagsreich

Geboren

Geburtsdatum gesichert

Genaues Geburtsdatum unbekannt

Geboren um 1285

Gestorben

Todesdatum gesichert

Liegefigur Karls von Anjou in der Abtei von Saint-Denis
Liegefigur Karls von Anjou in der Abtei von Saint-Denis
Grab Philipps III. in Saint-Denis
Grab Philipps III. in Saint-Denis
  • 5. Oktober: Philipp III., König von Frankreich (* 1245)
  • 11. November: Peter III., König von Aragonien, Graf von Barcelona und König von Sizilien (* 1240)

Genaues Todesdatum unbekannt

Gestorben um 1285

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
1285
Listen to this article