22. Jahrhundert - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for 22. Jahrhundert.

22. Jahrhundert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das 22. Jahrhundert wird die Jahre 2101 bis 2200 des gregorianischen Kalenders umfassen.

Voraussagen

Astronomische Voraussagen für das 22. Jahrhundert

  • Es wird 239-mal eine Mondfinsternis geben.[1]
  • 25. Juni 2150: Totale, siebenminütige Sonnenfinsternis, das erste Mal seit 177 Jahren, die letzte war am 30. Juni 1973. Diesmal wird sie sich nach einer kürzeren Zeit am 5. Juli 2168 wiederholen[2]. Es wird 7 Minuten und 26 Sekunden Finsternis herrschen, so wie es am 16. Juli 2186 7 Minuten und 29 Sekunden dunkel sein wird, was an das theoretische Maximum grenzt.[3] Sie soll die längste Sonnenfinsternis in den 8000 Jahren von 3000 vor Christus bis 5000 nach Christus (Voraussagung von Fred Espenak) sein. Alle drei Sonnenfinsternisse sind Teil der Sarosperiode 139.
  • Im August 2113: Pluto erreicht zum ersten Mal seit seiner Entdeckung seinen sonnenfernsten Punkt.
  • 11. Dezember 2117: Venustransit.
  • 2123: Dreifache Konjunktion von Mars und Jupiter.
  • 14. September 2123: Um 15:28 UTC wird Venus Jupiter verdecken.
  • 8. Dezember 2125: Venustransit.
  • 29. Juli 2126: Um 16:08 UTC wird Merkur Mars verdecken.
  • 10. März 2130: Um 07:32 UTC wird die Sonne den Massenmittelpunkt des Sonnensystems erreichen.
  • 3. Dezember 2133: Um 14:14 UTC wird Merkur Venus verdecken.
  • 2134: Komet Halley wird ins innere Sonnensystem zurückkehren.
  • 7. Oktober 2135: Totale Sonnenfinsternis über Norddeutschland, Bremen und Teile Hamburgs werden im Kernschatten liegen.
  • 25. Mai 2142: Totale Sonnenfinsternis, in Deutschland vom Ruhrgebiet aus sichtbar.
  • 2148: Dreifache Konjunktion von Mars und Saturn.
  • 14. Juni 2151: Totale Sonnenfinsternis, in Deutschland von Baden-Württemberg aus sichtbar.
  • 2169–2199: Mit einer geschätzten Wahrscheinlichkeit von 0,07 % könnte der Apolloasteroid (101955) Bennu die Erde treffen.
  • 2170: Dreifache Konjunktion von Mars und Jupiter.
  • 2185: Dreifache Konjunktion von Mars und Saturn.
  • 2187: Dreifache Konjunktion von Mars und Saturn.
  • 2. September 2197: Venus verdeckt Spica. Das letzte Mal passierte dies am 10. November 1783.
  • 24. Dezember 2197: Der Mond wird Neptun verdecken.
  • 14. April 2200: Totale Sonnenfinsternis in Deutschland, Kernschatten zieht über Bremen und Berlin.

Sonstiges

Einzelnachweise

  1. Fred Espenak: Mondfinsternis: 2101 bis 2200. Lunar Eclipses: 2101 to 2200. In: sunearth.gsfc.nasa.gov. 11. September 2003, archiviert vom Original am 20. September 2008; abgerufen am 3. Juli 2013 (englisch).
  2. Sonnenfinsternis vom 5. Juli 2168 (englisch)
  3. Sonnenfinsternis vom 16. Juli 2186 (englisch)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
22. Jahrhundert
Listen to this article