Alfred Iossifowitsch Kutschewski - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Alfred Iossifowitsch Kutschewski.

Alfred Iossifowitsch Kutschewski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

SowjetunionSowjetunion  Alfred Kutschewski Eishockeyspieler
Geburtsdatum 17. Mai 1931
Geburtsort Moskau, Russische SFSR
Todesdatum 15. Mai 2000
Sterbeort Moskau, Russland
Position Verteidiger
Karrierestationen
1949–1961 Krylja Sowetow Moskau

Alfred Iossifowitsch Kutschewski (russisch Альфред Иосифович Кучевский; * 17. Mai 1931 in Moskau, Russische SFSR; † 15. Mai 2000 in Moskau, Russland) war ein russischer Olympiasieger und Eishockeyspieler. Er wurde auf dem Friedhof Trojekurowo begraben.[1]

Karriere

Während seiner Karriere spielte der Verteidiger bei Krylja Sowetow Moskau. 1951 gewann er mit Krylja Sowetow den sowjetischen Pokalwettbewerb und 1957 die sowjetische Meisterschaft. Zudem wurde er mit seinem Team 1955, 1956 und 1958 Vizemeister der UdSSR. Insgesamt erzielte er 37 Tore in 240 Spielen in der sowjetischen Liga. Nach seinem Karriereende blieb Kutschewski bis 1972 als Trainer bei Krylja Sowetow – zunächst als Trainer der Herren, später als Nachwuchstrainer. Danach arbeitete er als Eishockey-Schiedsrichter, Sportjournalist und bei der staatlichen Sport-Lotterie.[2]

International

1954 wurde er erstmals in das Team der Sowjetischen Eishockeynationalmannschaft berufen. Am 29. Januar 1954 stand er in einem Spiel gegen Finnland zum ersten Mal für die Sbornaja auf dem Eis. Seine internationale Karriere wurde mit der Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 1956 gekrönt, nachdem er schon 1954 die Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft gewonnen hatte. Für die Nationalmannschaft erzielte er sieben Tore in 51 Länderspielen. Am 28. Februar 1960 bestritt er sein letztes Länderspiel. 1954 wurde er als Verdienter Meister des Sports der UdSSR ausgezeichnet, 1957 mit der Medaille für tapfere Arbeit.

1996 erhielt er den Orden der Freundschaft.

Statistik

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM Resultat
1954 UdSSR WM 7 3 3
Goldmedaille
1955 UdSSR WM 8 0 0
Silbermedaille
1956 UdSSR Olympia und WM 4 0 0
Goldmedaille
1958 UdSSR WM 2 0 0 0 0
Silbermedaille
1960 UdSSR Olympia und WM 7 0 3 3 8
Bronzemedaille

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise

  1. moscow-tombs.narod.ru, КУЧЕВСКИЙ Альфред Иосифович (Memento vom 30. September 2010 im Internet Archive)
  2. sovsport.ru, КОРШУН С СОКОЛИНОЙ ГОРЫ (Memento des Originals vom 21. September 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sovsport.ru
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Alfred Iossifowitsch Kutschewski
Listen to this article