Altbach (Schwarzach) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Altbach (Schwarzach).

Altbach (Schwarzach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Altbach

Altbach

Daten
Gewässerkennzahl DE: 243218
Lage Steigerwald

Steigerwaldvorland


Bayern

Flusssystem Rhein
Abfluss über Schwarzach → Main → Rhein → Nordsee
Quelle am Fuße des Schloßberg östlich von Kirchschönbach
49° 48′ 39″ N, 10° 24′ 49″ O
Quellhöhe 322 m ü. NHN[BA 1]
Mündung bei Stadelschwarzach in die SchwarzachKoordinaten: 49° 49′ 58″ N, 10° 19′ 39″ O
49° 49′ 58″ N, 10° 19′ 39″ O
Mündungshöhe 220 m ü. NHN[BA 1]
Höhenunterschied 102 m
Sohlgefälle 14 ‰
Länge 7,6 km[GV 1]
Einzugsgebiet 10,9 km²[GV 2]

Der Altbach ist ein über 7 km langer Bach des Steigerwalds im unterfränkischen Landkreis Kitzingen, der nach einem nordwestlichen Lauf südwestlich von Stadelschwarzach von links in die Schwarzach mündet.

Geographie

Verlauf

Der Bach entspringt am südwestlichen Fuße des 477 Meter hohen Schloßbergs und etwa 1,5 km östlich des Ortes Kirchschönbach auf einer Höhe von 322 m ü. NHN.

Anschließend fließt der im Steigerwaldvorland durch Kirchschönbach, einen Stadtteil von Prichsenstadt. Der weiterhin nach Westen verlaufende Bach, passiert danach die Lohmühle am rechten und die Stadt Prichsenstadt überwiegend am linken Ufer, wo er sich auf nordwestlichen Lauf wendet. Im Stadtgebiet mündet auf der linken Seite der Beibach, der bis zum Zufluss länger ist als der Altbach-Oberlauf. Am nordwestlichen Stadtrand wird er auf der gleichen Seite noch durch den Dienstbach verstärkt.

Gleich darauf passiert der Bach die Schnaudersmühle, unterquert die Gleisanlagen der Bahnstrecke Kitzingen–Schweinfurt, fließt danach bei der Flur Hoflängen an Resten einer Siedlung aus vor- und frühgeschichtlicher Zeit[1] vorbei, um schließlich südwestlich von Stadelschwarzach auf einer Höhe von 220 m ü. NHN von links in die Schwarzach zu münden.

Sein etwa 7,6 km langer Lauf endet 102 Höhenmeter unterhalb seiner Quelle, er hat somit ein mittleres Sohlgefälle von 14 ‰.

Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet des Altbachs umfasst 10,90 km². Sein Quellgebiet liegt im Steigerwald, das übrige Einzugsgebiet im Steigerwaldvorland. Es wird über die Schwarzach, den Main und den Rhein zur Nordsee entwässert.

Es grenzt

  • im Norden an das des Schönbachs, der ebenfalls in die Schwarzach mündet;
  • im Osten an das der Reiche Ebrach, die in die Regnitz mündet;
  • im Südosten an das der Ebrach in die Reiche Ebrach mündet;
  • und im Süden an das des Sambachs, der über den Castellbach in die Schwarzach entwässert.

Im Bereich des Steigerwaldes ist das Gebiet zum größten Teil bewaldet, der im Steigerwaldvorland liegende Teil ist eine von Ackerland geprägte offen Kulturlandschaft.

Zuflüsse

Von der Quelle zur Mündung.

Name Lage Länge
[in km]
Mündung Mündungs-

höhe
[in m. ü. NHN]

Beibach links 6,97 in Prichsenstadt 244
Dienstbach links 0,88 Ende Prichsenstadt 235

Orte am Altbach

Ortschaften am Lauf mit ihren Zugehörigkeiten.

Geologie

Der Altbach entsteht in der teils von Flusand bedeckten Übergangszone zwischen dem Gipskeuper (Grabfeld-Formation) am Westrand des Steigerwaldes und einer weiten Lettenkeuper-Fläche (Erfurt-Formation) westlich davon im Steigerwald-Vorland. Schon vor Prichsenstadt steht auf dem Talgrund der Obere Muschelkalk an. Auf seinem Unterlauf nach Nordwesten folgt der Altbach einer in selber Richtung laufenden Doppelstörung.[BA 2]

Mühlen

Siehe auch

Einzelnachweise

BayernAtlas („BA“)

Amtliche Online-Gewässerkarte mit passendem Ausschnitt und den hier benutzten Layern: Lauf und Einzugsgebiet des Altbachs
Allgemeiner Einstieg ohne Voreinstellungen und Layer: BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)

  1. a b Höhe abgefragt auf dem Hintergrundlayer Amtliche Karte (Rechtsklick).
  2. Geologie nach dem Layer Geologischen Karte 1:500.000.

Gewässerverzeichnis Bayern („GV“)

  1. Länge nach: Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern – Flussgebiet Main, Seite 58 des Bayerischen Landesamtes für Umwelt, Stand 2016 (PDF; 3,3 MB) (Seitenzahl kann sich ändern.)
  2. Einzugsgebiet nach: Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern – Flussgebiet Main, Seite 58 des Bayerischen Landesamtes für Umwelt, Stand 2016 (PDF; 3,3 MB) (Seitenzahl kann sich ändern.)

Sonstige

  1. Bayerischer Denkmal-Atlas: Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung (D-6-6128-0039)

Literatur

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Altbach (Schwarzach)
Listen to this article