Anisöl

ätherisches Öl, das über Wasserdampfdestillation aus den zerkleinerten Früchten des Anis und des Echten Sternanis gewonnen wird und u. a. aus trans-Anethol (80–90 %), Estragol und Acetanisol besteht / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Anisöl ist ein ätherisches Öl, das über Wasserdampfdestillation aus den zerkleinerten Früchten des Anis (Pimpinella anisum) und des Echten Sternanis (Illicium verum) gewonnen wird und u. a. aus trans-Anethol (80–90 %), Estragol und Acetanisol besteht.[3]

Quick facts: Sicherheitshinweise...
Sicherheitshinweise
Name

Anisöl aus Pimpinella anisum L.

CAS-Nummer
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]

Achtung

H- und P-Sätze H: 317341351412
P: 101102103261273280405501 [1]
Close

Quick facts: Sicherheitshinweise...
Sicherheitshinweise
Name

Sternanisöl aus Illicium verum

CAS-Nummer
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]

Achtung

H- und P-Sätze H: 317411
P: 273280302+352 [2]
Close