Ashinia Miller - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Ashinia Miller.

Ashinia Miller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ashinia Miller Leichtathletik
Nation Jamaika
 Jamaika
Geburtstag 6. Juni 1993 (26 Jahre)
Geburtsort Kingston, Jamaika
Größe 192 cm
Karriere
Disziplin Kugelstoßen
Bestleistung 20,93 m
Verein MVP Track Club
Status aktiv
Medaillenspiegel
CAC-Spiele 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Zentralamerika- und Karibikspiele
Silber Barranquilla 2018 20,19 m
letzte Änderung: 8. August 2018

Ashinia Miller (* 6. Juni 1993 in Kingston) ist ein jamaikanischer Kugelstoßer.

Sportliche Laufbahn

Erste internationale Erfahrungen sammelte Ashinia Miller bei den CARIFTA-Games 2009 in Vieux Fort, bei denen er die Goldmedaillen im Kugelstoßen und im Diskuswurf gewann. 2010 gewann er bei den CARIFTA-Games in George Town mit 18,41 m die Silbermedaille. Bei den Zentralamerika- und Karibikjuniorenmeisterschaften (CAC) in Santo Domingo belegte er mit 17,21 m den vierten Platz. Damit qualifizierte er sich für die Juniorenweltmeisterschaften in Moncton, bei denen er mit 17,44 m in der Qualifikation ausschied. Anschließend nahm er an den erstmals ausgetragenen Olympischen Jugendspielen in Singapur teil und belegte dort mit 1,76 m im B-Finale den sechsten Platz. Bei den CARIFTA-Games 2011 in Montego Bay gewann er mit neuem Meisterschaftsrekord von 19,47 m die Goldmedaille und wurde im Diskuswurf mit 49,20 m Vierter. Anschließend gewann er bei den Panamerikanischen-Juniorenmeisterschaften in Miramar mit 19,97 m ebenfalls Gold. 2012 gewann Miller bei den CARIFTA-Games in Hamilton erneut Gold im Kugelstoßen sowie Bronze im Diskuswurf. Er nahm später an den CAC-Juniorenmeisterschaften in San Salvador teil und gewann auch dort mit neuem Meisterschaftsrekord von 19,70 m die Goldmedaille gewann. Bei den Juniorenweltmeisterschaften in Barcelona belegte er mit 18,70 m im Finale den elften Platz.

Drei Jahre später belegte er bei den NACAC-Meisterschaften in San José mit 18,35 m den sechsten Platz. 2018 nahm er erstmals an den Commonwealth Games im australischen Gold Coast teil und belegte dort mit 19,68 m Rang sieben. Anschließend gewann er bei den Zentralamerika- und Karibikspielen in Barranquilla mit 20,19 m die Silbermedaille hinter seinem Landsmann O’Dayne Richards.

Miller ist Absolvent für Financial planning der University of Georgia.

Persönliche Bestleistungen

  • Kugelstoßen: 20,93 m, 11. Mai 2018 in Hamilton
    • Halle: 20,49 m, 11. Februar 2018 in Atlanta (jamaikanischer Rekord)
  • Diskuswurf: 54,35 m, 16. März 2013 in Athens


{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Ashinia Miller
Listen to this article