Ballett

von Musik begleiteter künstlerischer Bühnentanz (Genre der darstellenden Künste) / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Als Ballett (von italienisch balletto, Diminutiv von ballo; deutsch Tanz, französisch und englisch ballet) wird meist der von Musik begleitete klassische künstlerische Bühnentanz (klassischer Tanz, Balletttanz) bezeichnet, der oft vom Zeitgenössischen Tanz, Modern Dance oder Tanztheater unterschieden wird. Im Besonderen kann der Begriff auch folgende Bedeutungen haben:

Das Nußknackerballett (1981)
Tänzerin (Gemälde von Pierre-Auguste Renoir)

Traditionellerweise versteht man unter einem klassischen Ballett ein Handlungsballett. Auf Grundlage eines Librettos werden eine Musikkomposition und eine Choreografie erschaffen. Hinzu kommen Bühnenbild, Requisiten und Kostüme. Der Tanz selbst besteht aus Körperbewegungen im Raum, Gestik und Mimik.