Casey Andringa - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Casey Andringa.

Casey Andringa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Casey Andringa Freestyle-Skiing
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 6. Oktober 1995
Geburtsort Milwaukee
Karriere
Disziplin Moguls, Dual Moguls
Status aktiv
Platzierungen im Freestyle-Skiing-Weltcup
 Debüt im Weltcup 6. Januar 2018
 Gesamtweltcup 52. (2018/19)
 Moguls-Weltcup 9. (2018/19)
letzte Änderung: 23. Mai 2020

Casey Andringa (* 6. Oktober 1995 in Milwaukee) ist ein US-amerikanischer Freestyle-Skier. Er startet in den Buckelpisten-Disziplinen Moguls und Dual Moguls.

Werdegang

Andringa startete im Februar 2012 in Telluride erstmals im Nor-Am-Cup und belegte dabei die Plätze 25 und 19 im Moguls. Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2013 in Chiesa in Valmalenco errang er den 14. Platz im Moguls und den achten Platz im Dual Moguls und holte im März 2015 bei den Juniorenweltmeisterschaften Bronze im Dual Moguls. In der Saison 2015/16 erreichte mit drei zweiten Plätzen den vierten Platz in der Moguls-Disziplinenwertung und in der Saison 2016/17 mit vier dritten, zwei zweiten Plätzen und einen Sieg den fünften Gesamtrang und den zweiten Platz in der Moguls-Disziplinenwertung des Nor-Am-Cups. Sein Debüt im Weltcup hatte er im Januar 2018 in Calgary, das er auf dem siebten Platz im Moguls-Wettbewerb beendete. Im folgenden Monat wurde er bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Fünfter im Moguls. In der Saison 2018/19 kam er bei neun Weltcupstarts, fünfmal unter die ersten Zehn und erreichte damit den neunten Platz im Moguls-Weltcup. Beim Saisonhöhepunkt, den Weltmeisterschaften 2019 in Park City, belegte er den 19. Platz im Moguls und den fünften Rang im Dual Moguls.

Erfolge

Olympische Spiele

Weltmeisterschaften

Weltcupwertungen

Saison Gesamt Moguls
Platz Punkte Platz Punkte
2017/18 101. 13,5 18. 135
2018/19 52. 22,89 9. 206

Juniorenweltmeisterschaften

  • Chiesa in Valmalenco 2013: 8. Dual Moguls, 14. Moguls
  • Chiesa in Valmalenco 2015: 3. Dual Moguls, 30. Moguls

Nor-Am-Cup

  • Saison 2016/17: 2. Moguls-Disziplinenwertung
  • 11 Podestplätze im Nor-Am Cup, davon 1 Sieg
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Casey Andringa
Listen to this article