Châtel-sur-Moselle - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Châtel-sur-Moselle.

Châtel-sur-Moselle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Châtel-sur-Moselle
Châtel-sur-Moselle
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Charmes
Gemeindeverband Épinal
Koordinaten 48° 19′ N, 6° 24′ OKoordinaten: 48° 19′ N, 6° 24′ O
Höhe 280–393 m
Fläche 11,86 km2
Einwohner 1.702 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 144 Einw./km2
Postleitzahl 88330
INSEE-Code

Mairie Châtel-sur-Moselle

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Châtel-sur-Moselle (dt. Muselburg)[1] ist eine französische Gemeinde mit 1702 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Épinal, zum Gemeindeverband Agglomération d’Épinal und zum Kanton Charmes.

Geografie

Die Gemeinde liegt am rechten Ufer der Mosel und des parallel verlaufenden Schifffahrtskanals Canal des Vosges, etwa zwölf Kilometer nördlich von Épinal. In Châtel-sur-Moselle mündet der Durbion in die Mosel. Nachbargemeinden sind Moriville im Norden, Hadigny-les-Verrières im Nordosten, Zincourt im Osten, Vaxoncourt im Südosten, Nomexy im Südwesten und Portieux im Nordwesten.

Geschichte

Der Ort wurde 1072 als Festung gegründet.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 1549 1498 1621 1942 1838 1659 1672 1702

Sehenswürdigkeiten

  • Kirche St. Laurentius (Église Saint-Laurent) aus dem 19. Jahrhundert
  • Ruine der mittelalterlichen Festung
  • Kirche St. Laurentius
    Kirche St. Laurentius
  • Ruinen der alten Festung
    Ruinen der alten Festung

Persönlichkeiten

Einzelnachweise

  1. http://biblio.unibe.ch/web-apps/maps/zoomify.php?pic=Ryh_4301_7.jpg&col=ryh
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Châtel-sur-Moselle
Listen to this article