Chirine Njeim - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Chirine Njeim.

Chirine Njeim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Chirine Njeim (* 4. Oktober 1984 in Beirut) ist eine libanesische Skirennläuferin und Leichtathletin.

Werdegang

Njeim wurde als Tochter eines Kaufmanns für chemische Produkte geboren. Mit dem alpinen Skisport begann sie im Alter von drei Jahren. Als junges Mädchen übersiedelte sie für einige Jahre zum Training nach Frankreich und schließlich nach Salt Lake City, wo sie die Rowmark Ski Academy besuchte.

Ab 1999 bestritt sie in den Vereinigten Staaten erste FIS-Rennen. 2002 nahm sie in Salt Lake City als zweite Frau nach Farida Rahmed für den Libanon an Olympischen Winterspielen teil und war bei der Eröffnungsfeier Flaggenträgerin ihrer Delegation.

Aufgrund beständiger Leistungen bei den Rennen um den Nor-Am Cup, bei denen sie in den Jahren 2005 und 2006 sieben Mal unter die besten Zehn fuhr, qualifizierte sie sich auch für die Olympischen Winterspiele 2006 in Turin.

2009 war sie für die Weltmeisterschaft gemeldet, ging aber nicht an den Start.

Bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro startete sie im Marathonlauf, wo sie den 109. Rang belegte.

Statistik

Olympische Spiele

  Disziplin Platz
Salt Lake City 2002 Slalom 36.  
Riesenslalom 45.  
Turin 2006 Kombination ausg.  
Super-G 46.  
Slalom 39.  
Riesenslalom ausg.  
Vancouver 2010 Super-G 37.  
Slalom 43.  
Riesenslalom 43.  
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Chirine Njeim
Listen to this article