Christoph Merian Stiftung

gemeinnützige Stiftung mit Sitz und Tätigkeit in Basel / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Christoph Merian Stiftung (bis 1972 Chr. Merian’sche Stiftung, Kürzel CMS) ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz und Tätigkeit in Basel. Sie umfasst ein breites Tätigkeitsspektrum. Der Stiftungszweck ist gemäss Stiftertestament von 1857 die «Linderung der Noth und des Unglückes». Das 2015 verabschiedete Leitbild[1] baut auf dem Swiss Foundation Code[2] auf. Es berücksichtigt die Grundsätze der Nachhaltigkeit mit den Schlüsselbegriffen gesellschaftliche Verantwortung, Ökonomie und Ökologie. Die Rechnungslegung erfolgt gemäss dem Rechnungslegungsstandard Swiss GAAP FER 21.

Quick facts: Christoph Merian Stiftung, Rechtsform, Gründu...
Christoph Merian Stiftung
Rechtsform öffentlich-rechtliche Stiftung
Gründung 3. Mai 1886
Gründer Christoph Merian
Zweck Linderung der Not und des Unglückes, sowie (…) Förderung des Wohles der Menschen und zur Erleichterung der jeweiligen Durchführung der unserm städtischen Gemeinwesen obliegenden notwendigen, oder allgemeinnützlichen und zweckmässigen Einrichtungen überhaupt
Vorsitz Lukas Faesch (Präsident der Stiftungskommission)
Geschäftsführung Beat von Wartburg (Direktor)
Close
Hauptsitz der Christoph Merian Stiftung, 2017