ColoQuick - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for ColoQuick.

ColoQuick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

ColoQuick
Teamdaten
UCI-Code TCQ
Nationalität DanemarkDänemark Dänemark
Lizenz Continental Team
Erste Saison 2005
2012 (erneut gegründet)
Letzte Saison 2010
Disziplin Straße
Radhersteller RTS
Personal
Repräsentant DanemarkDänemark Brian Pedersen
Team-Manager DanemarkDänemark Ricky Jørgensen
Sportl. Leiter DanemarkDänemark Tonny Breiner
DanemarkDänemark Martin Lind
DanemarkDänemark Claus Madsen
DanemarkDänemark Mickael Moberg Jørgensen
DanemarkDänemark Kristoffer Nielsen
DanemarkDänemark Tage Nielsen
Namensgeschichte
Jahre Name
2005–2009
2010
2012–2013
2014
2015
2016–2017
2018–
Team Designa Køkken
Team Designa Køkken-Blue Water
Designa Køkken-Knudsgaard
Team Designa Køkken-Knudsgaard
Team ColoQuick
ColoQuick-Cult
ColoQuick
Website
www.coloquick.dk

Das ColoQuick ist ein dänisches Radsportteam mit Sitz in Skive.

Die Mannschaft wurde 2005 als Continental Team gegründet. Manager ist Brian Pedersen und Sportliche Leiter sind Ricky Jørgensen, Tonny Breiner, Martin Lind, Claus Madsen, Mickael Moberg Jørgensen, Kristoffer Nielsen und Tage Nielsen. Der Sponsor Designa Køkken ist eine Firma, die Hausrat für die Küche herstellt. Die Mannschaft wird mit Fahrrädern der Marke RTS ausgestattet.

Da nicht genügend Sponsoren gefunden wurden, musste das Team am Ende des Jahres 2010 den Betrieb einstellen. Seit 2012 fahren sie wieder als Continental Team.

Saison 2019

Erfolge in der UCI Europe Tour

Datum Rennen Kat. Fahrer
21. April FrankreichFrankreich 4. Etappe Tour du Loir-et-Cher 2.2 DanemarkDänemark Steffen Munk
1. Mai DeutschlandDeutschland Eschborn-Frankfurt (U23) 1.2U DanemarkDänemark Frederik Rodenberg
4. Mai DanemarkDänemark Himmerland Rundt 1.2 DanemarkDänemark Niklas Larsen
5. Mai DanemarkDänemark Skive–Løbet 1.2 DanemarkDänemark Frederik Rodenberg
31. Mai FrankreichFrankreich 1a. Etappe Tour de la Mirabelle 2.2 DanemarkDänemark Morten Hulgaard
16. Juli ItalienItalien Prolog Giro della Valle d’Aosta (EZF) 2.2U DanemarkDänemark Jacob Hindsgaul Madsen
21.–25. August DanemarkDänemark Gesamtwertung Dänemark-Rundfahrt 2.HC DanemarkDänemark Niklas Larsen
7. September NorwegenNorwegen Lillehammer GP 1.2 DanemarkDänemark Niklas Larsen

Nationale Straßen-Radsportmeister

Datum Rennen Sieger
22. Juni DanemarkDänemark Dänische Meisterschaft – Einzelzeitfahren (U23) DanemarkDänemark Johan Price-Pejtersen
23. Juni DanemarkDänemark Dänische Meisterschaft – Straßenrennen (U23) DanemarkDänemark Frederik Rodenberg

Saison 2018

Erfolge in der UCI Europe Tour

Datum Rennen Kat. Fahrer
14. April FrankreichFrankreich 4. Etappe Tour du Loir-et-Cher 2.2 DanemarkDänemark Emil Vinjebo
29. April DanemarkDänemark Skive–Løbet 1.2 DanemarkDänemark Rasmus Bogh Wallin
26. August NiederlandeNiederlande Ronde van Midden-Nederland 1.2 DanemarkDänemark Casper von Folsach
11. September NiederlandeNiederlande 1. Etappe Olympia’s Tour 2.2U DanemarkDänemark Julius Johansen
15. September NiederlandeNiederlande 5b. Etappe Olympia’s Tour (EZF) 2.2U DanemarkDänemark Johan Price-Pejtersen
11.–16. September NiederlandeNiederlande Gesamtwertung Olympia’s Tour 2.2U DanemarkDänemark Julius Johansen

Nationale Straßen-Radsportmeister

Datum Rennen Sieger
10. Juni DanemarkDänemark Dänische Meisterschaft – Straßenrennen (U23) DanemarkDänemark Julius Johansen

Mannschaft

Wikidata-logo S.svgTeamkader
NameGeburtsdatumLandVorheriges Team
Rune Almindsø21. November 1995
Dänemark
Steffen Christiansen2. November 1994
Dänemark
BHS-Almeborg Bornholm (2017)
Casper von Folsach30. März 1993
Dänemark
Giant-Castelli (2017)
Anders Hardahl3. Mai 1996
Dänemark
Virtu Pro-Veloconcept (2016)
Julius Johansen13. September 1999
Dänemark
Mathias Larsen2. Mai 1999
Dänemark
Daniel Lyhne3. März 1996
Dänemark
Christian Jørgensen13. November 1987
Dänemark
Virtu Pro-Veloconcept (2016)
Johan Price-Pejtersen26. Mai 1999
Dänemark
Frederik Rodenberg22. Januar 1998
Dänemark
Giant-Castelli (2017)
Alexander Salby4. Juni 1998
Dänemark
BHS-Almeborg Bornholm (2017)
Jonas Vingegaard10. Dezember 1996
Dänemark
Emil Vinjebo24. März 1994
Dänemark
Giant-Castelli (2017)
Rasmus Bøgh Wallin2. Januar 1996
Dänemark
Soigneur-Copenhagen (2016)
Quelle: UCI

Saison 2017

Erfolge in der UCI Europe Tour

Datum Rennen Kat. Fahrer
5. August SchwedenSchweden Kalmar Grand Prix 1.2 DanemarkDänemark Rasmus Bogh Wallin

Mannschaft

Wikidata-logo S.svgTeamkader
NameGeburtsdatumLandVorheriges Team
Rune Almindsø21. November 1995
Dänemark
Louis Bendixen23. Juni 1995
Dänemark
Anders Hardahl3. Mai 1996
Dänemark
Virtu Pro-Veloconcept (2016)
Dennis Herforth26. September 1982
Dänemark
Magnus Bak Klaris23. Januar 1996
Dänemark
SEG Racing Academy (2016)
Mathias Krigbaum3. Februar 1995
Dänemark
Christina Jewelry Pro Cycling (2016)
Daniel Lyhne3. März 1996
Dänemark
Christian Jørgensen13. November 1987
Dänemark
Virtu Pro-Veloconcept (2016)
Martin Mortensen5. November 1984
Dänemark
ONE (2016)
Jesper Odgaard Nielsen7. Juli 1984
Dänemark
Blue Water (2012)
Jesper Schultz27. Februar 1996
Dänemark
Almeborg-Bornholm (2016)
Torkil Veyhe9. Januar 1990
Dänemark
WeBike-CK Aarhus (2016)
Jonas Vingegaard10. Dezember 1996
Dänemark
Rasmus Bøgh Wallin2. Januar 1996
Dänemark
Soigneur-Copenhagen (2016)
Quelle: UCI

Platzierungen in UCI-Ranglisten

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 -
2010 9. DanemarkDänemark Michael Reihs (65.)
2012-2016 -

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009-2014 -
2015 28. DanemarkDänemark Alexander Kamp (128.)
2016 -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2008 19. DanemarkDänemark Alex Rasmussen (15.)
2009 49. DanemarkDänemark Kim Nielsen (219.)
2010 -
2012 -
2013 67. DanemarkDänemark Philip Nielsen (295.)
2014-2015 -
2016 38. DanemarkDänemark Jonas Vingegaard (83.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2005 74. DanemarkDänemark Michael Reihs (224.)
2006 73. DanemarkDänemark Chris Anker Sørensen (227.)
2007 31. DanemarkDänemark René Jørgensen (62.)
2008 30. DanemarkDänemark Jakob Fuglsang (42.)
2009 15. LettlandLettland Aleksejs Saramotins (10.)
2010 50. RusslandRussland Sergei Firsanow (85.)
2012 124. DanemarkDänemark Alexander Mørk (1113.)
2013 110. DanemarkDänemark Rolf Broge (528.)
2014 117. DanemarkDänemark Rolf Broge (749.)
2015 51. DanemarkDänemark Alexander Kamp (58.)
2016 113. DanemarkDänemark Aske Vorre (1071.)

Siehe auch

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
ColoQuick
Listen to this article