Denis Alexandrowitsch Kudrjawzew - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Denis Alexandrowitsch Kudrjawzew.

Denis Alexandrowitsch Kudrjawzew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Denis Kudrjawzew (rechts) bei den EM 2014
Denis Kudrjawzew (rechts) bei den EM 2014

Denis Alexandrowitsch Kudrjawzew (russisch Денис Александрович Кудрявцев, engl. Transkription Denis Kudryavtsev;13. April 1992) ist ein russischer Hürdenläufer, der sich auf die 400-Meter-Distanz spezialisiert hat und wegen seiner Sprintstärke auch in der 4-mal-400-Meter-Staffel eingesetzt wird.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2013 in Moskau schied er im Vorlauf aus.

2014 kam er bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften in Sopot mit der russischen Stafette auf den fünften Platz. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich gewann er Bronze über 400 m Hürden.

Bei den WM 2015 in Peking holte er im 400-Meter-Hürdenbewerb Silber.[1][2] Im 4-mal-400-Meter-Staffelbewerb scheiterte er mit dem russischen Quartett im Vorlauf.

Persönliche Bestzeiten

Fußnoten

  1. IAAF: Report: men’s 400m hurdles final – IAAF World Championships, Beijing 2015. 25. August 2015
  2. IAAF: Quest for perfection takes Kudryavtsev to the Beijing podium. 8. September 2015
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Denis Alexandrowitsch Kudrjawzew
Listen to this article