Dylan Yeo - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Dylan Yeo.

Dylan Yeo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

KanadaKanada  Dylan Yeo Eishockeyspieler
Geburtsdatum 16. Juli 1986
Geburtsort Prince Albert, Saskatchewan, Kanada
Größe 181 cm
Gewicht 95 kg
Position Verteidiger
Nummer #5
Schusshand Links
Karrierestationen
2002–2003 Prince Albert Mintos
2003–2005 Prince George Cougars
2005–2007 Calgary Hitmen
2007–2009 Manitoba Moose
Victoria Salmon Kings
2009–2011 Hershey Bears
South Carolina Stingrays
2011–2012 Oklahoma City Barons
Ontario Reign
2012–2014 Toronto Marlies
2014–2018 Straubing Tigers
2018–2019 Iserlohn Roosters
seit 2019 Schwenninger Wild Wings

Dylan Yeo (* 16. Juli 1986 in Prince Albert, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit April 2019 bei den Schwenninger Wild Wings in der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag steht.

Karriere

Yeo begann seine Karriere bei den Prince George Cougars in der Western Hockey League, wo er von 2003 bis 2005 spielte. Anschließend war er zwei weitere Spielzeiten bis zum Sommer 2007 für den Ligakonkurrenten Calgary Hitmen, aktiv.

Im Herbst 2007 wechselte der Verteidiger schließlich in den Profibereich zu den Victoria Salmon Kings in der ECHL. In zwei Jahren erreichte er dort insgesamt 71 Scorerpunkte und spielte auch unregelmäßig für deren Kooperationspartner, die Manitoba Moose, in der American Hockey League. Zur Saison 2009/10 wechselte Yeo innerhalb der ECHL zu den South Carolina Stingrays und absolvierte dort 49 Spiele, in denen er 30 Punkte erreichte. Für die Saison 2010/11 verlängerte er bei den South Carolina Stingrays, wurde jedoch bald zu den Hershey Bears in die AHL berufen. Mit den Bears gewann er den Calder Cup.

Für die Spielzeit 2011/12 kehrte Yeo in die ECHL zurück und unterschrieb einen einjährigen Vertrag mit den Ontario Reign. Am 23. November 2011 wurde Yeo an die Oklahoma City Barons ausgeliehen und – nachdem er seine Defensivrolle dort gefestigt hatte – unterzeichnete der Abwehrspieler am 25. Januar 2012 einen AHL-Vertrag mit den Barons für den Rest des Spieljahres ab.

Aufgrund seiner Leistungen bei den Barons blieb Yeo in der AHL und unterschrieb im folgenden Sommer einen Jahresvertrag bei den Toronto Marlies. Nach der Saison 2012/13 wurde sein Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Am 10. Juli 2014 unterschrieb Yeo einen Vertrag bei den Straubing Tigers in der Deutschen Eishockey Liga und verließ damit die Marlies nach zwei Jahren.

Ab Juni 2018 stand Yeo bei den Iserlohn Roosters unter Vertrag[1] und gehörte in der Saison 2018/19 zu den offensivstärksten Verteidigern der DEL: In insgesamt 52 Spielen kam er für die Roosters auf 37 Scorerpunkte und sammelte dabei 106 Strafminuten. Anschließend verließ er den Club und wurde für zwei Jahre von den Schwenninger Wild Wings verpflichtet.[2]

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 Prince George Cougars WHL 53 2 13 15 41
2004/05 Prince George Cougars WHL 35 2 3 5 59
2004/05 Calgary Hitmen WHL 27 2 2 4 38 12 2 0 2 6
2005/06 Calgary Hitmen WHL 56 7 11 18 78
2006/07 Calgary Hitmen WHL 57 8 23 31 64 18 4 8 12 22
2007/08 Victoria Salmon Kings ECHL 55 10 18 28 76 11 4 3 7 18
2007/08 Manitoba Moose AHL 9 0 2 2 2
2008/09 Victoria Salmon Kings ECHL 52 10 33 43 30 9 0 0 0 8
2008/09 Manitoba Moose AHL 14 1 4 5 10
2009/10 Hershey Bears AHL 4 0 1 1 6 2 0 0 0 5
2009/10 South Carolina Stingrays ECHL 49 14 16 30 78 5 1 1 2 6
2010/11 South Carolina Stingrays ECHL 10 2 2 4 18 4 1 2 3 2
2010/11 Hershey Bears AHL 27 1 5 6 21
2011/12 Ontario Reign ECHL 8 1 8 9 8
2011/12 Oklahoma City Barons AHL 48 5 8 13 37 14 1 7 8 37
2012/13 Toronto Marlies AHL 46 2 16 18 75 8 0 4 4 8
2013/14 Toronto Marlies AHL 14 1 2 3 12 10 0 3 3 10
2013/14 Orlando Solar Bears ECHL 4 0 1 1 2
2014/15 Straubing Tigers DEL 49 7 16 23 68
2015/16 Straubing Tigers DEL 52 8 21 29 82 6 0 2 2 4
2016/17 Straubing Tigers DEL 44 10 15 25 76 2 0 0 0 32
WHL gesamt 228 21 52 73 280 30 6 8 14 28
ECHL gesamt 178 37 78 115 212 29 6 6 12 34
AHL gesamt 162 10 38 48 163 34 1 14 15 60
DEL gesamt 145 25 52 77 226 8 0 2 2 36

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Wissenswertes

Während seiner Zeit bei den Calgary Hitmen, sang Yeo einmal vor einem Spiel die kanadische Nationalhymne. In der Saison 2009/10 bei den South Carolina Stingrays, spielte Yeo mit einem pinken Hockeyschläger. Der Schläger wurde verlost, wobei der Gewinn an die Susan G. Komen for the Cure Brustkrebs-Stiftung gespendet wurde.

Einzelnachweise

  1. DEL: Iserlohn Roosters holen Verteidiger Dylan Yeo. In: sport1.de. 26. Juni 2018, abgerufen am 28. Juni 2018.
  2. Schwenningen verpflichtet Offensiv-Verteidiger Dylan Yeo aus Iserlohn. In: eishockeynews.de. 18. April 2019, abgerufen am 2. September 2019.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Dylan Yeo
Listen to this article