Elie (Manitoba) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Elie (Manitoba).

Elie (Manitoba)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Elie
Lage in Manitoba
Elie (49° 54′ 6″ N, 97° 45′ 29″W)
Elie
Staat: KanadaKanada Kanada
Provinz: Manitoba
Koordinaten: 49° 54′ N, 97° 45′ WKoordinaten: 49° 54′ N, 97° 45′ W
Höhe: 400 m
Einwohner: 550 (Stand: 2011[1])
Zeitzone: Eastern Time (UTC−5)
Postleitzahl: R0H 0H0

Kanadas erster F5-Tornado bei der Annäherung an den Ort

Elie (ˈiːlaɪ) ist eine nichtinkorporierte Siedlung und Local Urban District[2] in der Rural Municipality of Cartier in der kanadischen Provinz Manitoba.

Geographie

Die Ortschaft liegt etwa 30 km westlich von Winnipeg am Trans-Canada Highway. Durch den Ort fließt der La Salle River, der Assiniboine River nördlich von Erie bildet die nördliche Grenze der Municipality of Cartier, weitere Orte in der Nähe von Elie sind St. Eustache, Dacotah und Springstein.

Tornado im Juni 2007

Am 22. Juni 2007 wurde Elie durch einen F5-Tornado getroffen. Dabei handelt es sich um den stärksten Tornado, der jemals in Kanada aufgezeichnet wurde. Er beschädigte eine Getreidemühle, zerstörte mehrere Gebäude und riss zwei stabil gebaute Häuser von ihren Gründungen. Ein Haus wurde 100 m weit mitgerissen. Der Tornado verletzte nur eine Person, und niemand kam um, weil die Bewohner von Environment Canada lange genug vorgewarnt waren, um Schutz suchen zu können.

Wirtschaft und Infrastruktur

Der wichtigste Wirtschaftszweig ist die Landwirtschaft. Der Sendemast des kommunalen Fernsehsenders CHMI-DT wurde 1986 errichtet.

Belege

  1. 2011 Community Profiles - Census Subdivision
  2. Local Urban Districts Regulation. Government of Manitoba. 23. April 2016. Abgerufen im August 2019.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Elie (Manitoba)
Listen to this article