Emmanuel Okombo - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Emmanuel Okombo.

Emmanuel Okombo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Emmanuel Okombo Wandera (* 29. November 1942 in Bungoma) ist ein kenianischer Geistlicher und emeritierter römisch-katholischer Bischof von Kericho.

Leben

Emmanuel Okombo empfing am 30. November 1972 die Priesterweihe für das Bistum Kisumu. Er wurde am 27. April 1987 in den Klerus des Bistums Bungoma inkardiniert.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 22. März 2003 zum Bischof von Kericho. Die Bischofsweihe spendete ihm der Apostolische Nuntius in Kenia, Erzbischof Giovanni Tonucci, am 24. Mai desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Norman King’oo Wambua, Bischof von Bungoma, und Cornelius Kipng’eno Arap Korir, Bischof von Eldoret.

Papst Franziskus nahm am 14. Dezember 2019 seinen altersbedingten Rücktritt an.[1]

Einzelnachweise

  1. Rinuncia del Vescovo di Kericho (Kenya) e nomina del successore. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 14. Dezember 2019, abgerufen am 14. Dezember 2019 (italienisch).
VorgängerAmtNachfolger
Philip Arnold Subira AnyoloBischof von Kericho
2003–2019
Alfred Kipkoech Arap Rotich
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Emmanuel Okombo
Listen to this article