Engelsbach (Aisch) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Engelsbach (Aisch).

Engelsbach (Aisch)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Engelsbach
Daten
Lage Südlicher Steigerwald

Bayern

Flusssystem Rhein
Abfluss über Aisch → Regnitz → Main → Rhein → Nordsee
Quelle östlich von Neuebersbach
49° 39′ 11″ N, 10° 37′ 28″ O
Quellhöhe 342 m ü. NHN[BA 1]
Mündung östlich von Reinhardshofen in die AischKoordinaten: 49° 37′ 26″ N, 10° 39′ 37″ O
49° 37′ 26″ N, 10° 39′ 37″ O
Mündungshöhe 281 m ü. NHN[BA 1]
Höhenunterschied 61 m
Sohlgefälle 12 ‰
Länge 4,9 km[BA 2]
Einzugsgebiet 7,9 km²[BA 3]

Der Engelsbach ist ein knapp 5 km langer Bach in Franken. Das Gewässer fließt überwiegend im mittelfränkischen Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim. Er mündet nach südöstlichen Lauf östlich von Reinhardshofen von links in die Aisch.

Geographie

Verlauf

Der Engelsbach entsteht auf etwa 342 m ü. NHN in einem kleinen Waldstück, östlich des Ortes Neuebersbach in der Gemeinde Münchsteinach in Mittelfranken.

Nach der Quelle fließt der Bach in östlicher Richtung an einem für diese Region typischen Fischweiher vorbei. Danach durchquert er ein kleines Wiesenstück um anschließend ein längeres Waldstück zu durchkreuzen. In diesem Bereich stößt von Westen kommend ein Graben, der vor allem im Herbst wasserführend ist, hinzu. Im weiteren Verlauf wechseln sich Wald- und Wiesenlandschaften ab. Anschließend wechselt der Bach seine Richtung und fließt nun strikt nach Süden. Daraufhin münden wieder vom Westen kommend einige wasserärmere Gräben in den Engelsbach hinein. Der nun parallel zu Straße NEA 12 verlaufende Bach fließt daraufhin ca. 0,5 km östlich am Ort Rockenbach vorbei, um anschließend den Ort Bergtheim zu durchlaufen, wo sich weitere unzählige kleinere Fischweiher befinden, welche der Bach mit Wasser speist. Nach dem Ortsausgang befindet sich östlich vom Gewässer der ca. 326 m ü. NHN hohe Roßkopf. An der Westseite des Berg entspringen mehrere Gräben, die bereits nach kurzer Zeit in den Engelsbach münden. Daraufhin verläuft der Bach, der weiterhin parallel zu Straße NEA 12 verläuft, östlich am Heidelberg vorbei um anschließend ebenfalls östlich den Ort Reinhardshofen zu passieren.

Der 4,9 km lange Lauf des Engelsbachs endet etwa 61 Höhenmeter unterhalb der Quelle, zwischen den Orten Reinhardshofen und Rappoldshofen, er hat somit ein mittleres Sohlgefälle von ungefähr 12 ‰.

Einzugsgebiet

Das 7,9 km² große Einzugsgebiet des Engelbaches liegt im südlichen Steigerwald. Es wird über die Aisch, die Regnitz, den Main und den Rhein zur Nordsee entwässert.

Es grenzt

  • im Nordosten an das des Weisach, die auch in die Aisch mündet
  • im Südosten an das des Aischzufluss Kümmelbach
  • im Südwesten an die Aisch
  • und im Nordwesten an den Aischzufluss Steinach.

Das Einzugsgebiet ist landwirtschaftlich geprägt.

Zuflüsse

Angegeben ist die jeweilige Länge[BA 2] und das Einzugsgebiet[BA 3] des jeweilige Zuflusses sowie sein Mündungsort und seine Mündungshöhe[BA 1]. Andere Quellen für die Angaben sind vermerkt. Die ersten zwei Werte wurden in der Regel abgemessen.

Name Lage Länge

[in km]

EZG

[in km²]

Mündungs-

ort

Mündungs-

höhe [m. ü. ŇHN]

Pirkachshofgraben links ca. 01,37 südöstlich vom Pirkachshof 329
Rockenbachgraben links ca. 01,12 nördlich von Rockenbach 319
Bergtheimgraben links ca. 00,90 am südwestlichen Rand von Bergtheim 310
Roßkopfgraben rechts ca. 00,49 südlich von Bergtheim 298
Heidelbergraben links ca. 01,57 zwischen Bergtheim und Reinhardshofen 292

Orte und Gemeinden

Ortschaften am Lauf mit ihren Zugehörigkeiten.

Siehe auch

Einzelnachweise

BayernAtlas („BA“)

Amtliche Online-Gewässerkarte mit passendem Ausschnitt und den hier benutzten Layern: Karte von Lauf und Einzugsgebiet des Engelsbachs
Allgemeiner Einstieg ohne Voreinstellungen und Layer: BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)

  1. a b c Höhe abgefragt auf dem Hintergrundlayer Amtliche Karte (Rechtsklick).
  2. a b Länge abgemessen auf dem Hintergrundlayer Amtliche Karte.
  3. a b Einzugsgebiet abgemessen auf dem Hintergrundlayer Amtliche Karte.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Engelsbach (Aisch)
Listen to this article