Erzbistum Moncton - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Erzbistum Moncton.

Erzbistum Moncton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Erzbistum Moncton
Basisdaten
Staat Kanada
Diözesanbischof Valéry Vienneau
Emeritierter Diözesanbischof André Richard CSC
Ernest Léger
Generalvikar Jean-Guy Dallaire
Gründung 22. Februar 1936
Fläche 12.000 km²
Pfarreien 49 (2016 / AP 2017)
Einwohner 210.000 (2016 / AP 2017)
Katholiken 110.000 (2016 / AP 2017)
Anteil 52,4 %
Diözesanpriester 33 (2016 / AP 2017)
Ordenspriester 23 (2016 / AP 2017)
Katholiken je Priester 1964
Ordensbrüder 35 (2016 / AP 2017)
Ordensschwestern 149 (2016 / AP 2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Cathédrale Notre-Dame-de-l’Assomption
Website www.diomoncton.ca/
Suffraganbistümer Bistum Bathurst
Bistum Edmundston
Bistum Saint John, New Brunswick
Wappen des Erzbistums Moncton
Wappen des Erzbistums Moncton

Das Erzbistum Moncton (lateinisch Archidioecesis Monctonensis, französisch Archidiocèse de Moncton, englisch Archdiocese of Moncton) ist eine in Kanada gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Moncton.

Geschichte

Das Erzbistum Moncton wurde am 22. Februar 1936 durch Papst Pius XI. aus Gebietsabtretungen der Bistümer Chatham und Saint John, New Brunswick errichtet.

Erzbischöfe von Moncton

Kathedrale in Moncton:Notre-Dame-de-l’Assomption
Kathedrale in Moncton:
Notre-Dame-de-l’Assomption

Siehe auch

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Erzbistum Moncton
Listen to this article